Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.03.2018
gespeichert: 0 (0)*
gedruckt: 70 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.12.2011
151 Beiträge (ø0,06/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
400 g Fischfilet(s) (Dorade oder Seelachs), frisch oder TK
150 g Okraschoten
  Für die Sauce:
Keriminüsse oder Macadamianüsse
80 g Tomate(n), vollreif
100 g Zwiebel(n), rot, kleine
10 g Knoblauchzehe(n), frisch
150 g Ambarella(s), halbreif bis reif
15 g Peperoni, rot, lange
15 g Zitronengras, frisch oder TK
15 g Kurkumawurzel, frisch oder TK, in Stücke geschnitten
4 EL Palmöl, Premiumqualität
1 EL Garnelenpaste
1 EL Austernsauce
1 EL Garnelensauce (Anjani, bei meinen Rezepten)
1 EL Fischsauce, helle
100 g Orangensaft
150 g Wasser
2 TL Hühnerbrühe, instant
Kaffir-Limettenblätter, frisch oder TK
  Außerdem: (zum Abschmecken)
 n. B. Fischsauce, helle, sehr salzig
 n. B. Garnelensauce (Anjani)
  Zum Garnieren:
2 Köpfe Pak Choi (Senfkohl), chinesischer oder Weißkohl
 n. B. Blüten und Blätter
 n. B. Honigmelone(n), in Stücke geschnitten
1/2  Ananas

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Fischfilets mit Küchenkrepp abtrocknen und zugedeckt im Kühlschrank bereithalten. Die Okraschoten waschen, die Stiele am sichtbaren Ring abschneiden. Große Schoten quer in mundgerechte Stücke zerkleinern, kleinere Stücke so lassen wie sie sind.

Die Kemirinüsse längs spalten und die Hälften längs und quer halbieren. Ranzige und schimmlige Nüsse verwerfen.

Die Tomaten waschen, die Stiele entfernen, längs vierteln, den grünen Strunk entfernen und quer dritteln. Die Zwiebelchen und die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und grob in Stücke schneiden.

Die Ambarellafrüchte waschen, schälen, das Fruchtfleisch vom Kern schneiden und auf Haselnussgröße zuschneiden. Die roten Peperoni waschen und diagonal in ca. 1 cm breite Stücke schneiden. Die Körner belassen, den Stiel verwerfen.

Das frische Zitronengras waschen, den harten Strunk am unteren Ende entfernen, die braunen und welken Blätter beseitigen und nur die weißen Teile verwenden. Diese in dünne Scheibchen schneiden. Die äußeren, grünen Blätter dabei bedarfsweise entfernen. TK-Ware abwiegen und auftauen. Die Kaffir-Limettenblätter waschen und als Ganzes verwenden.

Alle Sambal-Zutaten von Garnelenpaste bis Hühnerbrühe zusammengeben und mischen. Den Pak Choi waschen, blanchieren und als Unterlage für den Fisch garnieren. Bei Verwendung von Weißkohl nur makellose Blätter verwenden. Die mittlere Rispe nur verwenden, wenn sie nicht bitter schmeckt. Die Blätter waschen, blanchieren, in maximal 5 x 5 cm große Stücke schneiden und wie den Pak Choi verwenden.

Eine größere Pfanne erhitzen, das Palmöl dazugeben und heiß werden lassen. Die Kemirinüsse, die Zwiebeln und den Knoblauch dazugeben und rösten, bis die Zwiebeln glasig werden.

Die rote Peperoni, das klein geschnittene Zitronengras und die Kurkumastücke dazugeben. Rösten, bis es duftet. Mit der Orangensaft-Mischung ablöschen. Die Tomaten- und die Ambarellastücke dazugeben und 10 Minuten mit Deckel köcheln lassen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

Den Inhalt der Pfanne in den Blender geben und bei niedrigster Stufe ca. 10 Sekunden grob pürieren, dann bei höchster Stufe 30 Sekunden fein pürieren.

Das Sambal mit den Kaffir-Limettenblättern zurück in die Pfanne geben, abschmecken und zum Köcheln bringen. Die vorbereiteten Okraschoten zufügen und 5 Minuten köcheln lassen, dann etwas zur Seite schieben.

Die Fischfilets auf das Sambal legen und mit Sambal bedecken. 6 Minuten mit Deckel köcheln lassen. Vom Herd nehmen und, ohne den Deckel zu lüften, das Fischsambal bei Raumtemperatur seinen vollen Geschmack entwickeln lassen.

Zum Servieren auf ca. 50 °C erwärmen, nicht erhitzen! Die Filets in eine Servierschale gleiten lassen, die Sauce und die Okraschoten dazugeben, garnieren und mit gekochtem, weißem Reis servieren.