Braten
einfach
Geflügel
Hauptspeise
Pilze
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Putenbrust mit Champignons in Currysoße

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 31.03.2018



Zutaten

für
300 g Putenbrust
½ Zwiebel(n)
1 Dose Kokosmilch, 400 g
100 g Crème fraîche
8 Champignons, braun
2 EL Currypulver
Kräuter der Provence, getrocknet
Chili, frisch gemahlen
Petersilie, getrocknet
Schnittlauch, getrocknet
Salz und Pfeffer
8 cl Likör 43
25 g Margarine zum Braten
25 g Butter zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Putenbrust in kleine Streifen schneiden und in Margarine anbraten. Mit Salz, Pfeffer und einem Teil des Currypulvers würzen. Aus der Pfanne nehmen

Für die Soße die gehackten Zwiebeln in der Pfanne in Butter anschwitzen. Die in Scheiben geschnittenen Champignons dazugeben und mitbraten, bis sie durch sind. Mit Salz, Pfeffer und einem Teil des Currypulvers würzen. Kokosmilch und Crème fraîche, den Likör und die Putenbrust hinzugeben und kurz aufkochen lassen. Mit Kräutern der Provence, Chili, Petersilie, Schnittlauch, Curry, Salz und Pfeffer abschmecken.

Als Beilage eignet sich am besten Thai Reis, den man während der Zubereitung des Putencurrys wie gewohnt zubereiten kann.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ShadowStar91

Ich hab das gerade gekocht. Scchmeckt super lecker! Ich hab den Likör und die Kokosmilch weg gelassen und statt Chilli hab ich Cayenne Pfeffer genommen. Kann ich nur weiter empfehlen 👍💖

16.12.2019 18:15
Antworten
Knusperkeks85

Ich hätte nicht gedacht, dass diese Kombi soooo lecker ist. Ich hab es nur leicht abgewandelt, mit Whiskey abgelöscht und kurz flambiert. Außerdem hab ich frische Kräuter benutzt. Einfach lecker 💕

09.05.2019 09:43
Antworten
SusannFunkenflug

Vielen Dank für dieses tolle Rezept! Meine Familie war begeistert! Ich hab noch einige Spritzer Tabasco und Cayennepfeffer dazugegeben, weil wir es gerne etwas schärfer mögen :) Beim nächsten Mal werde ich etwas Erdnussbutter unterrühren, ich kann mir vorstellen, dass das gut harmoniert, Das wird es hier öfter geben!

20.02.2019 07:27
Antworten
Daggi_2605

Hallo, kann ich auch Vanillelikör nehmen? Ich würde das Rezept gerne nachkochen, wollte aber nicht unbedingt den originalen Likör kaufen. Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar. Gruß Dagmar

18.02.2019 16:19
Antworten
UtaHimmerich

Tolles Rezept. Habe das Putenfleisch durch Hähnchenbrust ersetzt und als Gewürze Curry Drachenfeuer und Chili Habanero genommen. Aber nur von jedem ein Miniprischen wegen sehr scharf.😂 Unsere Gäste waren begeistert 😊👍

28.04.2018 18:27
Antworten