Backen
Kekse
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schokomüsli-Cantuccini

ergibt ca. 40 Kekse

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 27.03.2018



Zutaten

für
200 g Mehl
1 TL Backpulver
60 g Butter oder Margarine, weiche
80 g Zucker
125 g Müsli (Schokomüsli)
2 Ei(er), Größe M
1 Prise(n) Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze oder 180 °C Umluft vorheizen.

Das Mehl und das Backpulver vermischen. Alle Zutaten zugeben und mit dem Knethaken des Handrührgerätes verkneten. Falls der Teig zu klebrig sein sollte, etwas Mehl zugeben.

Den Teig in 3 gleichgroße Portionen teilen und daraus etwa 30 cm lange Stangen formen.

Die Teigstangen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und auf der mittleren Schiene ca. 15 Minuten backen.

Die Stangen mit dem Backpapier vom Backblech ziehen und etwas auskühlen lassen. Den Backofen nicht ausschalten. Dann die Stangen schräg in ca. 1,5 - 2 cm dicke Scheiben schneiden. Backpapier wieder auf das Backblech legen und die Scheiben mit der Schnittkante nach oben darauf legen.
Noch mal etwa 10 - 15 Minuten auf der mittleren Schiene backen, bis die Cantuccini leicht braun sind.

Die Cantuccini auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Ergibt etwa 40 Cantuccini.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fr8schk8ch

Ich habe schokomüsli mit Amaranth genommen. Diese cantucchini Variante schmeckt uns sehr gut. Sie sind schön knusprig geworden und nicht zu süß.

03.10.2018 13:20
Antworten