Miracoli-Sauce selbstgemacht


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

einfacher, als man denkt

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 28.03.2018



Zutaten

für
3 Dose/n Tomatenmark, doppelt konzentriert
6 Dose/n Wasser
50 g Butter
3 TL, gehäuft Sellerieblätter, getrocknete
1 TL, gehäuft Oregano
1 TL, gestr. Knoblauchpulver
4 TL, gehäuft Zwiebel(n), gefriergetrocknet
1 Würfelzucker
0,33 TL Salz
3 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zubereitung der Miracoli-Sauce ist denkbar einfach!

Alle Zutaten in einen kleinen Topf geben und unter Rühren erhitzen. Kurz aufkochen, damit sich die Aromen entfalten können.

Ich persönlich mische mir immer eine größere Menge der Trockensubstanzen vor, die, wenn luftdicht verpackt, lange haltbar ist.

Wichtig für den Originalgeschmack ist die Balance zwischen süß, sauer und Salz. Diese Balance wird größtenteils durch das verwendete Tomatenmark beeinflusst. Hier gibt es große Unterschiede bezüglich der Süße, bzw. Säure! Daher bei fehlender Säure u. U. ein Paar Spritzer Zitronensaft hinzugeben oder bei zu viel Säure ein Stückchen Würfelzucker mehr.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

badegast1

Hallo, lecker!!! Die Kräuter kamen frisch aus dem Garten, fein gehackt, in die Sauce. Knoblauch und Zwiebeln auch frisch gehackt.

12.05.2022 10:41
Antworten
Leckerli93

Hallo, ich hatte nur Tomatenmark aus der Tube. Davon 3 Eßl. und 9 Eßl. Wasser mit den Gewürzen habe ich langsam angefangen... und dann schmeckt das wirklich nach Miracoli. Tolles Rezept danke dafür. Lieben Gruß Leckerli93

06.10.2021 14:20
Antworten
Viki75

Das ist wirklich ein super einfaches, sehr leckeres und schnelles Rezept. Habe nur frische Zutaten genommen (ausser Tomatenmark). Beim Würzen muss man sich langsam vortasten. Habe es jetzt schon öfters gemacht. Meine Familie ist total begeistert. Kein Tüten Miracoli mehr. Vielen Dank für das Rezept.

15.12.2020 19:59
Antworten
kälbi

Habe halb Dosentomaten, halb Tomatenmark verwendet und auch Sellerie, Knoblauch und Zwiebeln frisch. Wenn man sich mit den Gewürzen langsam vortastet, bekommt man das typische Miracoli-Aroma, das ich von früher kenne. LG Petra

02.03.2019 12:40
Antworten
Eistee

Hallo, ich habe eine Verwendung für den Rest Selleriestangen gesucht, die ich noch hatte. Daher habe ich die getrockneten Sellerie Blätter durch frischen Sellerie ersetzt, Zwiebeln habe ich generell nur frische, daher die auch frisch. Rest nach Rezept, entsprechend die Soße noch etwas püriert. Schmeckte ganz lecker.

11.08.2018 21:00
Antworten
bBrigitte

Hallo Amigovogel, wie viel ist in einer Dose Tomatenmark? LG Brigitte

09.08.2018 04:32
Antworten