Einfaches Quarkbrot ohne Hefe


Rezept speichern  Speichern

vegetarisch, schnell und einfach

Durchschnittliche Bewertung: 4.71
 (36 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 26.03.2018 1359 kcal



Zutaten

für
250 g Magerquark, 0,2 % Fett oder Skyr natur
250 g Dinkelmehl oder Weizenmehl, Type 405
etwas Salz
1 Ei(er)
1 Pck. Backpulver
evtl. Leinsamenschrot
evtl. Sonnenblumenkerne
evtl. Kürbiskerne
evtl. Haferflocken, zarte

Nährwerte pro Portion

kcal
1359
Eiweiß
81,27 g
Fett
19,38 g
Kohlenhydr.
203,17 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Ofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Das Mehl mit Backpulver und Salz in einer Schüssel gut vermischen. Anschließend das Ei und den Magerquark hinzugeben. Nun kann man diverse Körner nach Belieben beimengen. Alles gut mit der Hand verkneten und zu einem Laib formen.

Den Laib auf den Ofenrost legen und mit Wasser bepinseln, oder ihn einfach vorher unter fließendes Wasser halten. Das Wasser sorgt für eine schöne Kruste. Nun noch mit Körnern bestreuen. Die Körner leicht andrücken, sonst verbrennen sie.

Ich stelle zusätzlich noch eine Müslischale mit Wasser unten in den Ofen, ist aber nicht unbedingt notwendig.

Das Brot ca. 40 Minuten backen. Vor dem Anschneiden komplett abkühlen lassen. Wenn es noch nicht komplett ausgekühlt ist, lässt es sich nicht gut schneiden. Anfangs hat es eine harte Kruste, diese wird nach ein paar Stunden weicher.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

biene1201

Super 👍 👍👍 Schnell gemacht Luftig lockeres Brot. Bin total begeistert

07.07.2020 21:08
Antworten
Lovecooking_Lissi

Zubereitung ist sehr einfach, nur als ich das noch ungebackene Laib sah war ich mir nicht sicher, ob das was wird... Aber wurde positiv überrascht! Sehr köstlich!

23.06.2020 18:08
Antworten
Stammtisch13

Hallo, ich habe heute das Brot ebenfalls gemacht. Wie 1970Bö habe ich 500gr Quark, 500gr. Mehl, 2 Eier und 1 Päckchen Backpulver genommen. Nach 40 Minuten war das Brot noch immer nicht durchgebacken. Habe es dann für weitere 30 Minuten aber auf 150 Grad weiter gebacken. Es ist leider noch immer „knatschig, teigig“ innen. Kann mir jemand weiterhelfen?

17.05.2020 21:18
Antworten
Bami-Goreng

Habe ein Brotrezept gesucht, das für Histaminintolerante geeignet ist. Das Ei habe ich durch einen Esslöffel Chia und drei Esslöffel Wasser ersetzt. Außerdem habe ich 250 g Dinkelvollkornmehl und 250 g helles Dinkelmehl genommen und 500 g Magerquark. Gebacken habe ich das Brot in einer Silikonform ca. 50 Minuten. Es wurde perfekt! Deshalb 5 Sterne!

17.05.2020 19:27
Antworten
SockiKüche

einfach und lecker :)

11.05.2020 20:03
Antworten
MK5000

schmeckt sehr gut, einfach und schnell werde beim nächsten mal aber die doppelte Menge verwenden, da so nicht mehr viel für mich übrig war😁🤣

29.10.2018 12:56
Antworten
Kaffeetante474

Einfach nur lecker und superschnell zubereitet.

09.09.2018 16:11
Antworten
Aniichen

Wirklich ein sehr einfaches Rezept was auch gut schmeckt :)

29.08.2018 16:01
Antworten
flynnstante

Und es gab 5 Sterne von mir

22.05.2018 18:00
Antworten
flynnstante

Danke für das schnelle und einfache Rezept . Da ich nur Sonnenblumenkerne hatte habe ich die genommen. Echt lecker. Wird es hier bestimmt noch öfters geben

22.05.2018 18:00
Antworten