Backen
Frucht
Gluten
Kuchen
Lactose
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Aprikosenkuchen mit Vanillestreuseln und Mürbeteigboden

mit veganer Variante, für eine 26 cm Springform, für 12 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 26.03.2018 1995 kcal



Zutaten

für

Für den Mürbeteig:

125 g Dinkelmehl
125 g Dinkelvollkornmehl
125 g Butter oder vegane Margarine, z.B. Alsan
40 g Kokosblütenzucker oder Rohrohrzucker
1 Prise(n) Salz
2 EL Milch oder Pflanzenmilch, Sorte nach Wahl
1 TL Backpulver

Für den Belag:

2 Gläser Aprikose(n) Abtropfgewicht je ca. 200 g, ungezuckert oder gezuckert

Für die Streusel:

100 g Dinkelmehl
75 g Butter oder vegane Margarine
50 g Kokosblütenzucker oder Rohrohrzucker
½ TL Bourbon-Vanillearoma oder 1 Pck. Vanillezucker

Nährwerte pro Portion

kcal
1995
Eiweiß
35,05 g
Fett
110,54 g
Kohlenhydr.
208,61 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 55 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 55 Minuten
Die Zutaten für den Teig rasch zu einem Mürbeteig verkneten, dann eine halbe Std. im Kühlschrank kaltstellen.
Die Aprikosen abtropfen lassen (man kann natürlich auch in der Saison frische Aprikosen nehmen). Auch mit Pfirsichen schmeckt der Kuchen.

Mehl, Butter/Margarine, Zucker und Vanille zu Streuseln verkneten, mit den Fingern immer wieder "auflockern", so dass schöne Streusel entstehen.

Eine Springform (26 cm, evtl. auch 28 cm Durchmesser) mit dem Mürbeteig auslegen. Mit Aprikosen belegen, Streusel darauf verteilen.

Bei 180 Grad Ober-/Unterhitze oder 160 Grad Umluft ca. 45 - 55 Min. backen, bis die Streusel goldbraun sind.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.