einfach
gekocht
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Herbst
raffiniert oder preiswert
Reis
Resteverwertung
Schnell
Studentenküche
Vegetarisch
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schnelle Wirsing-Möhrenpfanne mit Reis

vegetarisch, schnell und einfach

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. normal 03.04.2018 480 kcal



Zutaten

für
100 g Reis
½ Kopf Wirsing
2 Möhre(n)
125 ml Brühe oder Weißwein
100 ml Sahne
½ Zitrone(n), bio
Kreuzkümmel
Salz
1 EL Olivenöl
evtl. Parmesan

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Beim Wirsingkohl die äußersten Blätter entfernen. Kohlkopf waschen, halbieren, die Blätter einer Hälfte in Streifen und den Strunk in Stückchen schneiden. Möhren unter fließendem Wasser abbürsten, Enden entfernen, Möhren in dünne Scheiben schneiden.

Reis in einem Sieb gründlich waschen. Mit viel Wasser und etwas Salz auf mittlerer Hitze aufkochen, dann auf mittlerer Stufe 15 Minuten köcheln lassen und abgießen.

Inzwischen einen Schuss Olivenöl auf mittlerer Stufe in einer Pfanne erhitzen, Möhrenscheiben und Wirsing hinzugeben und unter Rühren kurz anbraten. Mit Kreuzkümmel würzen und mit einem Schuss Weißwein oder Brühe ablöschen. Aufkochen und die Sahne hinzugeben. Sahne etwas einkochen lassen, ab und zu umrühren.

Zitrone heiß waschen, abtrocknen und etwas Zitronenschale über das Gemüse reiben. Wer möchte, kann auch noch einen Schuss Zitronensaft hinzugeben (vor allem, wenn man mit Brühe statt Wein kocht). Salzen. Darauf achten, dass das Gemüse insgesamt nicht länger als 10 Minuten gart, sonst wird es zu weich. Reis mit in die Pfanne geben und unterrühren. Fertig.

Tipps: Etwas frisch geriebener Parmesan rundet den Geschmack schön ab.
Wer lieber vegan isst, lässt den Käse weg und ersetzt die Sahne durch Kokosmilch oder Sojasahne.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kochzappi

Tolles, leckeres und schnelles vegetarisches Gericht, Dankeschön😇

19.07.2019 13:06
Antworten
Luisenliese

Hallo Glorfinniel, Das Gericht hat mir und meinem Freund sehr gut geschmeckt. Es braucht nicht viele Zutaten und dauert nicht lange in der Zubereitung. Ich habe lediglich doppelt so viel Wein und Sahne benutzt, da es mir etwas soßiger immer lieber ist. Liebe Grüße, Luisenliese

14.12.2018 12:35
Antworten