Reis mit Huhn, Gemüse und Ananas


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 01.07.2005



Zutaten

für
250 g Basmati
400 g Hähnchenbrustfilet(s)
2 Zwiebel(n)
2 Paprikaschote(n), rot
1 kleine Gurke(n)
1 Dose Ananas, Scheiben
3 EL Öl
2 EL Saucenbinder
3 TL Ingwer, gemahlen
Salz und Pfeffer, weiß
Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Basmati nach der auf der Verpackung angegebenen Kochanleitung kochen. Das Hähnchenbrustfilet in Streifen schneiden, Zwiebeln schälen und in 8 Stücke schneiden. Die Paprika waschen, halbieren, Kerne entfernen und in schmale Streifen schneiden. Die Gurken schälen, halbieren in dicke Scheibe schneiden. Ananas abtropfen lassen, Saft auffangen und gegebenenfalls mit Wasser, bis auf 200 ml, auffüllen. Die Ananasscheiben in 6 Stücke schneiden.
3 EL Öl im Wok oder einer Pfanne erhitzen und das in Streifen geschnittene Hähnchenbrustfilet etwa 5-Minuten-lang anbraten. Mit gemahlener Ingwerwurzel, weißem Pfeffer und Salz bestreuen. Zwiebeln, Paprika und Gurke hinzugeben und 4 Minuten unter Rühren garen. Noch 1 TL gemahlene Ingwerwurzel und einige Tropfen Zitronensaft unterrühren. Ananassaft und Soßenbinder vermischen, hinzugeben und alles unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. 3 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tatab

Hallo! Also, ich bin kochanfängerin und habe gestern mal dieses rezept ausprobiert und es hat echt super lecker geschmeckt - nur zu empfehlen! bis dann und guten appetit :-)

05.09.2005 16:22
Antworten