Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.03.2018
gespeichert: 0 (0)*
gedruckt: 57 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.12.2011
154 Beiträge (ø0,06/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Ambarella(s), halbreif
  Für die Sauce:
  Ambarella(s), kleinere Stücke (s. Zubereitungstext)
1 m.-große Tomate(n), vollreif
1/2  Tomatenpaprika, rot
Peperoni, rot, lang, (cabe besar merah)
3 m.-große Knoblauchzehe(n), frisch
2 kleine Chilischote(n), grün, (cabe rawit hijau)
1 1/2 EL Sojasauce, süße
1 EL Austernsauce (Saus Tiram)
1/2 TL Macispulver
1/2 TL Korianderpulver
1 Prise(n) Zimtpulver, optional
1 TL Hühnerbrühe, instant
  Für die Beilage:
Guave(n), reif
  Ambarella(s), große Stücke (s. Zubereitungstext)
1/2 m.-große Gurke(n)
1 m.-große Apfel
  Zum Garnieren:
2 Blätter Weißkohl
 n. B. Blüten und Blätter
Ei(er), hartgekocht
  Krabbenbrot (Krupuk Udang)

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Ambarella-Früchte waschen, schälen und das Fruchtfleisch vom Kern schneiden.Große Stücke für die Beilage wählen, kleinere Stücke für die Sauce. Die Tomate waschen, längs vierteln, die Körner entfernen und die Viertel quer dritteln. Die rote Tomatenpaprika waschen, Stiel und Körner entfernen und in kleine Würfel schneiden. Die roten Peperoni waschen und diagonal in ca. 1 cm breite Stücke schneiden. Die Körner belassen, den Stiel verwerfen. Die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen, längs und quer halbieren. Die kleinen, grünen Chilis waschen, quer dritteln und den Stiel verwerfen. Die Guaven waschen,schälen, längs vierteln, die Körner entfernen und verwerfen. Die Viertel als Ganzes verwenden. Die Gurke waschen, schälen, längs halbieren, entkernen und diagonal in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Den Apfel waschen, schälen, längs halbieren, entkernen und längs in ca. 6 mm dicke Scheiben schneiden. Die Mango (optional) waschen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Beim Weißkohl nur makellose Blätter verwenden. Die mittlere Rispe nur verwenden, wenn diese nicht bitter schmeckt. Die Blätter waschen und in ca. 4 x 4 cm große Stücke zerkleinern.

Alle Zutaten für die Sauce mit den Ambarella-Stücken in den Blender geben und bei niedrigster Stufe in ca. 10 Sekunden grob pürieren. Die Beilagen auf einen Teller geben und mit der Sauce aus dem Blender übergießen. Garnieren und nach Belieben mit 2 hartgekochten, aufgeschnittenen Eiern und Krupuk Udang (Krabbenbrot) servieren.