Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.03.2018
gespeichert: 7 (0)*
gedruckt: 104 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.06.2005
48 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Tomate(n), reif
3 EL Olivenöl, kalt gepresst
Schalotte(n)
1 große Knoblauchzehe(n)
1 EL, gehäuft Tomatenmark
1 Zweig/e Basilikum
1 Glas Wasser
 n. B. Chilipulver
  Salz und Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Knoblauchzehe schälen, halbieren und im Olivenöl andünsten. Die in kleine Würfel geschnittene Schalotte glasig mitdünsten. Das Tomatenmark hinzufügen. Bevor der Knoblauch braun wird, aus dem Topf nehmen, er dient lediglich zum Aromatisieren des Olivenöls.

Die klein geschnittenen Tomaten, den Basilikumzweig und ein Glas Wasser in den Topf geben. Bei geringer Hitze ca. 60 Minuten köcheln, 90 Minuten sind besser. Immer wieder umrühren, bei Bedarf etwas Wasser nachgießen. Allerdings darauf achten, dass die Soße am Ende der Kochzeit etwas eingedickt ist.

Mit Chilipulver, Salz und Pfeffer vorsichtig würzen und mit der Flotten Lotte passieren. Gegebenenfalls durch ein Sieb streichen, falls keine Lotte vorhanden ist.

Hinweis: Diese Soße ist auch als Grundsoße für allerlei Tomatensoßen gedacht. So z. B. mit Hackfleisch für eine köstliche Bolognese. Ansonsten ist alles erlaubt, was schmeckt.

Sie passt zu jeglicher Penne, ob Spagetti, Rigatoni, Fettuccine, Lasagne, Cannelloni und vielem mehr.
Natürlich auch zu vielen Fleisch oder Fischgerichten.