Rührei à la Slonski


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.8
 (91 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

1 Min. simpel 22.03.2018 355 kcal



Zutaten

für
2 Ei(er)
Butter zum Braten
n. B. Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
355
Eiweiß
15,57 g
Fett
32,08 g
Kohlenhydr.
2,13 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Minute Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 6 Minuten
Eine etwas andere Art Rührei zuzubereiten, die ich von der Mutter eines Freundes gelernt habe. Das Rührei wird so etwas matschiger, sehr saftig und erinnert ein wenig an weich gekochte Eier.

Ein wenig Butter bei mittlerer Hitze in einer Pfanne schmelzen. Die Eier aufschlagen und direkt in die Pfanne geben, wie beim Spiegelei. Die Eier nach Belieben salzen und mit einem Kochlöffel oder Pfannenwender zunächst nur das Eiweiß direkt in der Pfanne verrühren, das Eigelb dabei noch ganz lassen. Wenn das Eiweiß komplett gestockt ist, die Pfanne von der Herdplatte nehmen und nun die Eigelbe zerstechen und das komplette Rührei vermischen, bis das Eigelb leicht stockt.

Tipp: Bei größeren Portionen kann es hilfreich sein, die Eier vorher zu trennen und zunächst nur das Eiweiß in die Pfanne zu geben und erst wenn dieses gestockt ist, die Eigelbe dazuzurühren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rapsfeld

So mache ich mein Rührei auch schon immer. 😊

24.01.2022 20:15
Antworten
schnucki25

Yummi

02.01.2022 15:57
Antworten
Jubelstreusel

Sooo lecker. Vielen Dank für das tolle Rezept :-)

18.11.2021 13:00
Antworten
moppi33

So kenne ich das Rührei von zu Hause auch. Sehr lecker. Das vorher gerührte ist mir immer zu trocken. Das zerstückelte Omelette. 🙂

05.10.2021 20:27
Antworten
Kirschmichel56

P.S.habe gerade noch einmal die Zubereitung durchegelesen: Ich hatte die Pfanne nicht vom Herd genommen, als das Eigelb hinzugefügt wurde.

08.07.2021 14:08
Antworten
kleinerhobbit

super lecker. Aber eine Frage habe ich, was ist ein Slonski?

04.04.2018 23:14
Antworten
Kondor_Bavaro

So heißt, denke ich, der Koch. Der wird aber bestimmt nicht in das Ei gerührt.

28.04.2019 19:52
Antworten
Erni1961

Hallöchen... sieht gut aus laut Bild...Gibt es morgen zum Frühstück.... Habe es zufällig entdeckt... LG.. 😊😋

24.03.2018 19:41
Antworten
diladee

Rezept gesehen und gleichausprobiert :P Und muss sagen es ist sooo viel besser als ein normales Rührei! Erinnert mich an die Rühreier vom Frühstücksbüffet im Hotel. Top!

23.03.2018 20:18
Antworten
YAZZ1984

Super Idee!! Wird sofort morgen ausprobiert 🙋🏼

23.03.2018 12:36
Antworten