Backen
Kinder
Kuchen

Rezept speichern  Speichern

Schokokusskuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 01.07.2005



Zutaten

für
1 Pkt. Schokoküsse
250 g Quark
½ Zitrone(n)
1 Becher Sahne
3 Pck. Sahnesteif
1 Tortenboden (Rührteig)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zuerst werden von den Schokoküssen die Waffeln abgemacht. Dann werden sie in eine Schüssel getan und mit einer Gabel klein gedrückt. Nun noch 250 g Quark und den Saft einer halben Zitrone hinzufügen und alles verrühren.
In einer anderen Schüssel werden Sahne und Sahnesteif geschlagen. Dies wird dann unter die andere Masse gehoben. Die fertige Masse wird auf einen Rührteigboden getan. Wenn Sie wollen, können Sie auch die Waffeln der Dickmanns drauf legen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

popetta

Hallo! Ich hatte von Fasching noch eine Packung Mohrenköpfe im Keller, die weg musste. Da habe ich diese leckere Torte daraus gezaubert. Habe noch eine Dose Mandarinen auf den Tortenboden gegeben und dann die Creme darüber gestrichen. Die Torte habe ich dann an meinem Geburtstag als Geburtstagstorte auf den Tisch gestellt. Und was soll ich sagen, sie wurde restlos aufgegessen. Vielen Dank für‘s Einstellen. Liebe Grüße Popetta

13.04.2018 22:19
Antworten
Wonn

Hallo, so machen wir ihn auch nur lassen wir die Zitrone weg. Wirklich sehr lecker dieser Kuchen. LG Wonn

10.06.2012 18:02
Antworten
good_bye_kitty

Noch ein Tütchen Sahnesteif auf den Tortenboden verteilen, dann wird er nicht so matschig. Lecker und schnell gemacht für den Kindergeburtstag

27.07.2008 21:39
Antworten
Teufelstern

Hallo ich mache immer Bananen auf den Tortenboden und dann die Mohren kopsmasse.Sehr Lecker LG Teufelstern

19.08.2005 09:18
Antworten
CoHo

Und noch ein Tip: Lecker schmeckt der Kuchen auch, wenn man den Tortenboden zuerst mit Obst belegt (z.B. Pfirsiche, Mandarinen oder Kiwi-Scheiben) und danach erst die Mohrenkopfsahne drüber gibt. Probiert´s mal aus! Gruß CoHo

08.08.2005 21:00
Antworten
Sylv1802

...und wie ich gerade entdeckt habe, Du auch schon ... :-) LG, Sylv

01.08.2005 11:30
Antworten
Gummibär1977

Rezept abgespeichert und wird auch in den nächsten Tagen gemacht. LG Gummibär1977

23.07.2005 12:54
Antworten
Sterni08

Den gibt es bei uns auch so zubereitet nur mit 500g Quark damit er nicht so süß ist. Klasse Kuchen zum Kindergeburtstag. Gruß Peter

02.07.2005 20:46
Antworten