Rezept speichern  Speichern

Maultaschen auf Apfel-Speck-Salat

Salat mit fruchtiger Note, warm serviert

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 15.03.2018 390 kcal



Zutaten

für
1 Pck. BÜRGER Maultaschen traditionell schwäbisch, à 360 g
1 Zwiebel(n), rot
200 g Champignons
150 g Feldsalat
2 kleine Äpfel, à ca. 125 g
600 ml Gemüsebrühe
5 EL Öl
6 Scheibe/n Frühstücksspeck
3 EL Apfelessig
1 TL Zucker
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
1. Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Pilze putzen, säubern und halbieren. Salat putzen, waschen und trocken schleudern. Äpfel waschen, trocken reiben und vierteln. Kerngehäuse entfernen. Viertel in Spalten schneiden.

2. Maultaschen in kochender Brühe nach Packungsanweisung erhitzen. 1 EL Öl in eine große beschichtete Pfanne geben. Speck darin ca. 3 Minuten knusprig braten. Speck auf Küchenpapier abtropfen lassen und in grobe Stücke brechen. Champignons im Bratfett ca. 4 Minuten goldbraun braten. Herausnehmen. 4 EL Öl in die Pfanne geben. Zwiebelwürfel und Apfelspalten darin unter Wenden ca. 2 Minuten weich dünsten. Mit Essig und 8 EL Brühe von den Maultaschen ablöschen. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Maultaschen aus der Brühe nehmen und in Streifen schneiden. Mit Salat, Apfelspalten, Pilzen und Speck auf Tellern anrichten. Warme Vinaigrette darüber träufeln.

Pro Portion ca. 1.630 kJ, 390 kcal
E 11 g, F 25 g, KH 29 g

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Klaus-Valek

Heute ausprobiert, aber statt Frühstücksspeck normalen Geländer genommen und statt Apfelessig weisen Balsamico. Trotzdem echt Spitzenrezept. Rundherum Begeisterung..

18.06.2019 18:01
Antworten
Küchenchefin55

Köstlich!!! Diesen Salat gab es als Hauptspeise. Statt der rote Zwiebel habe ich mit einer Frühlingszwiebeln ersetzt. Tolles Rezept! Bei der 2. Portion träufelte ich etwas Kürbiskernöl darüber und Kürbiskerne. War auch sehr lecker!

03.11.2018 13:44
Antworten
buerger

Wie wäre es mit etwas anderem Knusprigen? Nüsse eignen sich gut als Salattopping, zum Beispiel karamellisierte Walnüsse. Auch Käse passt gut zu diesem Salat. Wie wäre es zum Beispiel mit Ziegenfrischkäsetalern?

04.06.2018 12:50
Antworten
Schnuckelchen0308

Was kann ich statt Speck nehmen? Der wird hier nicht so gern gegessen

02.06.2018 20:05
Antworten
pfdtr

Ich habe selten so etwas Leckeres gegessen. Absolut perfekt!

13.05.2018 15:50
Antworten
buerger

Wir freuen uns, dass es so gut geschmeckt hat! Vielen Dank für die tollen Tipps!

23.04.2018 08:18
Antworten
VJA15

Heute gemacht - absolut lecker! Ich habe allerdings keinen Feldsalat bekommen, aber ein Kopfsalat tut es genau so! Ich empfehle aber Äpfel mit etwas mehr Säure. Leider habe ich mehlige Äpfel beim Kauf erwischt. Darauf achte ich beim nächsten Einkauf. Das gibt es bald wieder bei mir zu essen!

19.04.2018 22:04
Antworten