Zutaten

500 g Rindfleisch, Filet, es geht aber auch mit Steakfleisch, Hüfte etc.
300 g Champignons
100 g Gurke(n) (Essiggurken)
2 m.-große Zwiebel(n)
75 g saure Sahne
100 g Schlagsahne
1 Zehe/n Knoblauch
  Butter oder Öl
  Tomatenmark
  Senf (Dijon)
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Nudeln aufsetzen. Die Hälfte der gehackten Zwiebeln in Butter leicht anbräunen. Die gehackte Knoblauchzehe dazugeben und kurz mit anschwitzen. Nun kommen die Champignons dazu. Mit etwas Wasser ablöschen, Deckel auf die Pfanne und ca. 3 Minuten bei mittlerer Temperatur ziehen lassen.
Nun wird die Temperatur reduziert und süße und saure Sahne werden untergerührt. Hinzu kommen je 1 EL Tomatenmark und Senf. Mit Salz und Pfeffer würzen.
In einer zweiten Pfanne wird in heißem Öl das in Streifen geschnittene Rinderfilet kurz angebraten. Einige Zwiebeln, Salz und Pfeffer werden dabei zugegeben. Ideal ist es, wenn es außen braun und innen leicht blutig ist. Die Gurken werden zur Sauce gegeben und dann lässt man alles kurz durchziehen.
Das angebratene Fleisch in die Sauce geben und noch kurz ziehen lassen. Lässt man es jetzt zu lange ziehen, wird das Fleisch zäh. Etwas Zitronensaft hinzugeben und abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Boeauf Stroganov kann wahlweise mit Spätzle, Bandnudeln, Bratkartoffeln oder auch normalen Salzkartoffeln serviert werden. Zur Dekoration kann man Kräuter, wie z.B. Petersilie drüberstreuen.