Kokos - Lämmchen


Rezept speichern  Speichern

Leckere, super süße Osterplätzchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
 (122 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 30.06.2005 52 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Butter
200 g Puderzucker
1 Prise(n) Salz
1 Ei(er)
300 g Mehl
150 g Kokosraspel

Zum Verzieren:

50 g Schokolade, weiße
50 g Kokosraspel

Nährwerte pro Portion

kcal
52
Eiweiß
0,61 g
Fett
3,39 g
Kohlenhydr.
4,83 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Butter mit Puderzucker und Salz sehr cremig schlagen und das Ei darunter rühren.
Mehl mit Kokosraspel vermischen und zusammen mit der Buttermischung zu einem festen Teig verkneten. Etwa 30 min kalt stellen.

Den Teig etwa 3 mm dick ausrollen und kleine Lämmchen ausstechen.
Bei 200°C etwa 5-10 min hellgelb backen (keine braunen Ränder!)
Auskühlen lassen.

Die weiße Schokolade schmelzen und die Kokosraspel auf einem Teller ausbreiten.
Die erkalteten Lämmchen mit etwas Schokolade bepinseln und sofort in die Kokosraspel drücken, sodass diese an der Schokolade kleben bleiben. vorsichtig abklopfen und antrocknen lassen.

Man kann nach Belieben auch noch ein Gesicht mit Vollmilchkuvertüre aufmalen.

Ergab etwa 95 Stück.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

zz-th-886

Bei mir hat das Rezept gut funktioniert. Der Teig ist im Ofen nicht verlaufen. Schmecken sehr gut und sind mal was anderes.

07.04.2020 22:02
Antworten
Lola lernt

hallo, was kann man statt den Kokos flocken nehmen? einfach mit Mehl ersetzen ? oder gemahlene Mandeln? jemand Tipps?

28.03.2020 10:35
Antworten
Schokomaus01

Hallo, ich habe statt Butter, Margarine genommen und vom Ei nur das Eigelb verwendet und noch ca. 50 ml Hafermilch zugegeben. Das hat gut geklappt. Ich hab den Teig zwischen Backpapier ausgerollt, so lässt er sich besser ausstechen. Allerdings habe ich dicker ausgestochen. Die Backzeit hat dann 11 Min. betragen. Habe auf das verzieren verzichtet, ich hatte keine weiße Reismilchschokolade mehr da und es hat auch nicht gestört. Sie sind auch so lecker! LG Schokomaus01

22.04.2019 11:41
Antworten
Sterneköchin2011

Hallo, eine nette Idee zum Verschenken (oder Behalten) und das nicht nur an Ostern. Es hat Spaß gemacht, diese Lämmchen herzustellen. Das Auge habe ich mit einer Schokoladenschrift aus der Tube aufgemalt. LG von Sterneköchin2011

18.04.2019 11:54
Antworten
Hexenbackstube

Leckere Plätzchen. Tatsächlich ist der Teig etwas trocken und im Endeffekt etwas schwierig auszustechen, aber das tut den Geschmack keinen Abgrund 😉

10.04.2019 19:52
Antworten
nadines

Hallo Alina! also das Rezept ist wirklich weltklasse! Danke für das tolle Rezept! Liebe Grüsse Nadine

07.04.2006 07:16
Antworten
giftzwiebel

Hallo Alina, ich hab gestern deine Lämmchen gebacken (als Häschen). Schmecken echt lecker und sehen soo süß aus *g* Danke für dein Rezept Liebe Grüße Miriam

02.04.2006 11:35
Antworten
Filztroll

Diese Osterlämmchen schmecken definitv auch zu Weihnachten ^^ habe sie gestern gebacken udn die ganze Familie war begeistert. Hatte allerdings keine weisse Kuvertüre im Haus, also mußte es Aprikosenmarmelade tun, Schmeckt aber auch sehr, sehr lecker! Gruß Anke

28.11.2005 15:22
Antworten
Lari

Die Lämmchen sind superlecker, durfte sie selbst probieren. Ein echter Hingucker und sooo zart... ich hätte mir auch noch etwas Aroma im Teig gut vorstellen gekonnt... vielleicht Vanille oder Rum. Aber sie schmecken auch ohne perfekt ;-). Kann das Rezept nur empfehlen!

16.08.2005 09:25
Antworten
jeje

Schmeckt bestimmt auch an Weihnachten. Werde ich dann mal ausprobieren.

02.07.2005 11:02
Antworten