Granola Cups - Knuspermüslischale aus Buchweizen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

vegan, knusprig, zuckerfrei

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 20.03.2018



Zutaten

für
50 g Buchweizen
50 g Haferflocken
2 EL Agavendicksaft oder Honig für Nicht-Veganer
20 g Kokosöl
1 TL Zimt
1 Prise(n) Salz

Für die Füllung:

1 Apfel
1 EL Rosinen
1 EL Walnüsse, gehackt
2 TL Kokosblütenzucker oder Rohrohrzucker
2 EL Wasser
evtl. Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Kokosöl in einem Topf mit dem Honig oder Agavendicksaft schmelzen, Zimt und Salz dazugeben. Den Backofen auf 175 °C (Umluft) vorheizen. Ein Muffinblech leicht einfetten oder Silikonformen verwenden.

Den Buchweizen und die Haferflocken in die flüssige Kokosölmischung geben und alles gut verrühren. Die Masse anschließend mit einem kleinen Löffel vorsichtig in die Muffinformen drücken, und einen kleinen Rand hochziehen. Im vorgeheizten Ofen 15 Minuten knusprig braun backen, dann aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Für die Füllung den Apfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Apfel mit Walnüssen, Rosinen, Kokosblütenzucker und Wasser in einen Topf geben, den Herd auf höchste Stufe einschalten und alles in einigen Minuten unter ständigem Rühren karamellisieren lassen, bis keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist.

Die Füllung auf die Cups verteilen und warm oder kalt genießen. Dazu schmeckt auch noch etwas Vanillejoghurt gut.

Die Füllung ist natürlich variabel.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bakingjulia

Hallo Zimtie ja die sind tatsächlich essbar, wusste ich bis vor kurzem auch nicht, hatte dann mehrere Rezepte mit rohem Buchweizen der nur gebacken wird ausprobiert und es schmeckt und ist auch essbar. LG Julia

07.05.2018 13:44
Antworten
Zimtie

Hallo bakingjulia, sind hier mit Buchweizen die Körner gemeint? Ich frage mich, ob diese so essbar sind.... Lg Zimtie

07.05.2018 13:24
Antworten