Dünsten
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
Low Carb
Paleo
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Dorade im Gemüsebett

Durchschnittliche Bewertung: 4.49
bei 59 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 30.06.2005 998 kcal



Zutaten

für
2 Fisch(e) (Dorade)
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
2 m.-große Karotte(n)
1 Paprikaschote(n), rot
400 g Kartoffel(n)
½ Liter Gemüsebrühe
8 EL Olivenöl, nativ extra
2 EL Kräuter der Provence
Salz und Pfeffer
Salbei
Zwiebel(n)
Paprikapulver, scharf
2 Stiel/e Petersilie
2 Scheibe/n Zitrone(n)
1 Zehe/n Knoblauch, in 2 Scheiben
2 Stiel/e Dill

Nährwerte pro Portion

kcal
998
Eiweiß
104,40 g
Fett
44,86 g
Kohlenhydr.
41,81 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Auflaufform einfetten, Backofen auf 220° vorheizen.
Zwiebel in feine Ringe und Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Karotten, Kartoffeln waschen, schälen und mit gewaschenem Paprika in Würfel schneiden (ca. 2 x 2 cm). Das Gemüse mischen, in die Auflaufform geben. 1 Essl. Kräutermischung sowie Gewürze über das Gemüse geben, mit der Gemüsebrühe übergießen und in den Ofen schieben (untere Schubleiste) und 20 Minuten dünsten.
Olivenöl mit 1 Essl. Kräutermischung, Salz, Pfeffer, Paprika anrühren. Die Fische außen und innen mit der Öl-Mischung einpinseln. Die Bauchöffnungen jeweils mit Salbeiblättern, 1 Stängel Petersilie und Dill, 1 Zitronenscheibe, 1 Zwiebelring, 1 Knoblauchscheibe füllen. Die so vorbereiteten Fische nach 20 Minuten auf das Gemüse legen und zusammen nochmals für 30 Minuten in den Ofen schieben. Während der Garzeit die Fische noch 1-2 mal mit der Öl-Kräutermischung überpinseln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Küchenfee_zaubert_leckeres

Das war das erste mal dass ich Dorade gegessen habe und es hat mir sehr gut geschmeckt. Das Rezept bleibt auf jeden Fall in meiner Sammlung ☺. Ich habe alles im Optigrill in der Backschale zubereitet. Für eine Portion hat der Platz gerade gereicht. Die Garzeit ist auch kürzer. Habe anstatt Kartoffeln, Maniok verwendet. Das hat gut gepasst.

16.03.2019 14:20
Antworten
Lisa97437

Total lecker. Ist gespeichert und wird wieder gekocht. Eventl. mit verschiedenen Gemüse.

27.02.2018 17:49
Antworten
CosmoShiva

Wir haben das Rezept schon das zweite Mal nachgekocht. Es ist sehr lecker und wir variieren die Fischarten sowie das Gemüse.

25.08.2017 18:17
Antworten
Melinn

Habe mangels Dorade im Angebot Regenbogenforelle verwendet, und dabei die Garzeit des Fisches etwas verringert. Und ausserdem habe ich zusammen mit dem Fisch noch einige Cherrytomaten beigegeben. Der Fisch war sehr lecker, das Gemüse mir persönlich etwas zu langweilig. Werde wohl nächstes Mal etwas anderes Gemüse verwenden... Foto folgt :)

08.06.2016 15:01
Antworten
Kjeldahl

Danke, es war köstlich. Auch die Kinder fanden es sehr sehr gut. Da unsere Kids noch recht klein sind, haben wir akribisch das Fischfleisch durchkämmt, aber sie haben je eine halbe Dorade und viel Gemüse gegessen. Vielen Dank, gibt es sehr bald wieder!

15.12.2015 19:34
Antworten
Alexandradiezweite

hallo, gestern gab es bei uns diese dorade.......sie war gut, keine frage aber ein highlight ist es nicht gewesen. Mir fehlt bei diesem rezept die raffinesse. Liebe Grüsse ADZ

26.03.2006 19:26
Antworten
tannseer

Das Gemüse muß gut gewürzt sein. Ich werde es sicher wiederholen

15.03.2006 20:05
Antworten
deichgraefin

Ein tolles Rezept! Ich habe das erste mal Dorade selber zubereitet und wir waren total begeistert! Das wird auf jeden Fall wiederholt!

18.02.2006 13:34
Antworten
LeonieRedwine

Hallo tikus, ich habe dein Rezept heute nachgekocht. Das war seeeeeehr lecker! Ich hab aber die Gemüsemenge und die Kräutermenge erhöht- meine Gäste sind immer sehr hungrig ;-) Danke für das leckere Rezept! Viele Grüße, LeonieRedwine

25.12.2005 16:05
Antworten
eflip

Das Rezept ist super, ich mach nur statt den Karotten Tomaten mit dran!! LG eflip

15.09.2005 14:08
Antworten