Hühnerbeine auf Wurzelgemüse


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 12.03.2018



Zutaten

für
4 große Hühnerschenkel (Hühnerbeine)
800 g Wurzelgemüse (Möhre, Knollensellerie, Steckrübe, Pastinake, Topinambur)
400 g Kartoffel(n)
2 Rosmarinzweig(e)
1 Zitrone(n), Bio
4 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
1 Stück(e) Ingwer, ca. 5 cm
4 EL Sojasauce
2 TL Honig, flüssig
1 TL, gestr. Sambal Oelek

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Das Wurzelgemüse und die Kartoffeln putzen und in mundgerechte Stücke oder Scheiben schneiden. Den Rosmarin abzupfen und fein schneiden. Die Zitronenschale abreiben und den Saft auspressen.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Gemüsestücke mit Rosmarin, Zitronenschale und -saft, Olivenöl, Salz und Pfeffer gut vermischen und entweder in einer großen Auflaufform oder der Fettpfanne des Backofens verteilen.
Die Hühnerbeine waschen, gut trockentupfen und auf dem Gemüse verteilen. Den Ingwer schälen und entweder fein reiben oder durch die Knoblauchpresse drücken. Mit Sojasoße, Honig und Sambal Oelek mischen und die Hühnerbeine damit einpinseln.

Im Backofen in 60 Minuten braten. Wenn die Hühnerbeine noch nicht durch sind, die Garzeit um 10 Minuten verlängern.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Monika

Es freut mich, wenn es euch geschmeckt hat. Ebendso würde ich mich über ein paar Bewertungs-Sternchen freuen ;-)

07.08.2019 07:30
Antworten
Midkiff

Zum dahin schmelzen lecker. Danke & Gruß Midkiff

06.08.2019 16:55
Antworten
Monika

Vielleicht solltest du das näher beschreiben und nicht nur so einwerfen. Nicht jeder - ich auch nicht - kennt AMC. Frage: Hat das eigentlich was mit dem Rezept zu tun?

08.01.2019 11:20
Antworten
chilichote

AMC ist die innovative Kochart. Hähnchenkeulen brauchen da nur 8 Minuten bis die gar sind.

08.01.2019 10:45
Antworten
Monika

Was ist AMC?

08.01.2019 09:50
Antworten
chilichote

Das geht mit AMC viel schneller.

07.01.2019 11:13
Antworten