Deutschland
Dünsten
Europa
Fisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Niedrigtemperatur gegarter Lachs mit Weißwein-Schaum

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 20.03.2018



Zutaten

für
250 g Lachsfilet(s)
100 ml Sahne
100 ml Weißwein (Riesling oder Grau-/Weißburgunder)
50 ml Vinaigrette (Weißweinvinaigrette)
1 kleine Zwiebel(n)
1 Schuss Olivenöl
etwas Kräutersalz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Lachs in Streifen geschnitten auf einen Teller legen. Etwas salzen und mit Olivenöl beträufeln. Den Teller mit Frischhaltefolie bedecken und bei 50 - 100 Grad Ober-/Unterhitze im Backofen für ca. 30 Minuten garen.

Für den Weißwein-Schaum die Zwiebeln in etwas Butter anschwitzen. Mit 100 ml Weißwein ablöschen. Die 50 ml Weißweinvinaigrette hinzugeben und verrühren. Etwas köcheln lassen. Die 100 ml Sahne zufügen und ggf. mit etwas Saucenbinder und Butter binden und nach Bedarf abschmecken. Mit einem Schneebesen oder Mixer schaumig schlagen.

Lachs mit dem Schaum anrichten und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Marcel9193

Es kommt auf die größe des Lachses an. Wenn man den Fertig vakumierten nimmt, muss man diesen nicht noch schneiden. Wenn man jedoch einen frischen Lachs kauft, sollte er in etwa 200 gramm große Stücke geschnitten werden

04.06.2018 07:29
Antworten
Fisch06

Was ich nicht verstehe: was heißt Lachs in Streifen schneiden? Muß es sehr dünn sein? Ich habe gerade in einer Kochsendung gesehen, daß man den Lachs, 200g Stück, einvakuumiert und dann im 60° heißen Wasser 30 Minuten ziehen lässt. Jetzt suche ich andere sous vide bzw. Niedrigtemperatur Rezepte mit Lachs. Mir ist der Lachs zu oft trocken geworden.

03.06.2018 15:31
Antworten