Fruchtig-süße Spiegelei-Taler


Rezept speichern  Speichern

perfekt für die Oster-Kaffeetafel, ergibt ca. 8 - 9 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 19.03.2018



Zutaten

für
250 g Mehl
1 Pck. Trockenhefe
40 g Butter
250 ml Milch
½ Zitrone(n), unbehandelt, Abrieb davon
35 g Zucker
1 Ei(er)

Für die Füllung:

175 g Quark
20 g Butter, weiche
60 g Zucker
1 Ei(er)
1 EL Speisestärke
8 halbe Aprikose(n) aus der Dose, abgetropft
n. B. Aprikosenkonfitüre zum Bestreichen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Für den Hefeteig das Mehl mit der Trockenhefe mischen. Anschließend Zucker, Zitronenabrieb, Milch, die weiche Butter und das Ei hinzufügen. Alles solange verkneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Dann den Teig nochmal kurz durchkneten und fingerdick ausrollen. Große Kreise mit ca. 10 cm Durchmesser ausstechen. Wer keinen Kreisausstecher hat, kann auch einfach ein Glas nehmen. Der Teig reicht für ca. 8 - 9 Kreise. Dann wird 1 Aprikosenhälfte mehr benötigt.

Diese Kreise dann zurechtzupfen bzw. etwas auseinanderziehen, auf ein Blech legen und nochmal 15 Minuten gehen lassen.

In der Zeit den Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen und die Quarkmasse anrühren. Dafür das Ei trennen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steifschlagen und währenddessen die Hälfte des Zuckers (30 g) einrieseln lassen.

In einer weiteren Schüssel das Eigelb, den restlichen Zucker, Quark, Butter und die Speisestärke verrühren. Das Eiweiß unter diese Masse heben.

Diese Füllung auf den Teiglingen verteilen. Nicht zu viel Creme nehmen, im Backofen läuft die Masse noch etwas auseinander. Dann die Aprikosenhälften mit der Wölbung nach oben auf die Masse setzen.

Das Blech in den Backofen schieben und die „Spiegeleier“ ca. 20 Minuten backen, dann ist der Hefeteig leicht gebräunt und die Quarkcreme bereits fest.

Anschließend die Konfitüre erhitzen und auf die Aprikosen pinseln. Dadurch erhalten die Aprikosen einen schönen Glanz und sehen nicht so matt aus.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Patces_Patisserie

Hallo, vielen Dank für das Feedback, das freut mich sehr! Gutes Gelingen und frohes Naschen :-)

01.03.2019 17:12
Antworten
omaskröte

Hallo, danke für das Rezept ich habe mir die Mühe gemacht einen Zopf aus dem Teig zu machen, ich nehme nie Trockenhefe nahm 10 g frische Hefe und bei der Füllung statt Speisestärke Vanille Puddingpulver. Ich werde die zu Ostern backen unsere Enkelkindern freuen sich jetzt schon auf die süßen Teilchen. Lg Omaskröte

26.02.2019 11:38
Antworten