Bienenstich-Striezel


Rezept speichern  Speichern

Hefezopf mal anders - saftig und gefüllt, ergibt 2 Striezel

Durchschnittliche Bewertung: 4.54
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 19.03.2018 2617 kcal



Zutaten

für
500 g Mehl
1 Pck. Trockenhefe
1 Prise(n) Salz
300 ml Milch
1 Ei(er)
80 g Honig
50 g Butter, weiche
1 TL Zitronenabrieb

Für die Füllung:

120 g Butter
160 g Zucker
160 g Mandelblättchen
Mehl für die Arbeitsfläche
n. B. Aprikosenkonfitüre zum Bestreichen

Nährwerte pro Portion

kcal
2617
Eiweiß
69,75 g
Fett
63,21 g
Kohlenhydr.
432,45 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 5 Minuten
Für den Teig das Mehl mit der Trockenhefe vermischen. Danach die restlichen Zutaten hinzufügen und alles mindestens 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Anschließend ca. 1 Stunde an einen warmen Ort stellen, bis der Teig sein Volumen verdoppelt hat.

Inzwischen die Füllung zubereiten. Dafür Butter und Zucker in einem Topf erhitzen und die Mandelblättchen einstreuen. Alles gut miteinander vermengen und herunterkühlen lassen.

Eine Arbeitsfläche bemehlen und den Hefeteig nochmals durchkneten und in 2 Portionen teilen. Diese jeweils auf die Größe von 30 x 30 cm ausrollen.

Anschließend die Bienenstichmasse auf den ausgerollten Hefeteig geben und gleichmäßig verteilen. Die Platte nun von der Längsseite her aufrollen und mit einem Messer diese Rolle mittig durchschneiden, sodass zwei Hälften entstehen. Diese zwei Hälften nach oben zusammenflechten. Die Schnittfläche sollte oben sein. Die zweite Teighälfte ebenso verarbeiten.

Die Hefezöpfe nun auf ein Backblech setzen und nochmals 15 Minuten gehen lassen. In der Zeit den Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen und den Zopf ca. 15 - 20 Minuten backen.

Wenn die Striezel aus dem Ofen kommen, die Aprikosenkonfitüre erwärmen und die Striezel damit einpinseln.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schleckermäulchen_Melli

Sehr lecker! Werde ich wieder machen :-)

31.03.2021 21:32
Antworten
Patces_Patisserie

Das freut mich! Super, dass es geklappt hat :)

13.04.2020 10:33
Antworten
McNina

Hat uns allen sehr gut geschmeckt. Ich hatte nur mit dem Teig Probleme, war mit 300ml Milch viel zu flüssig. Hab dann noch mit Mehl aufgefüllt. Trotzdem 5 Sterne da der Striezel richtig gut und flaumig wurde. Bild folgt!

12.04.2020 15:49
Antworten
Patces_Patisserie

Danke für das Feedback, das freut mich sehr!

03.09.2019 15:40
Antworten
Kleeblatt83

Gerade gebacken und noch warm verputzt. Ich muss sagen, dass ich selten einen so fluffigen, saftigen Hefeteig gegessen habe. Volle Punktzahl!

10.08.2019 15:24
Antworten