Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.03.2018
gespeichert: 0 (0)*
gedruckt: 56 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2008
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 Zehe/n Knoblauch
40 g Pecorino Sardo
1/2 Bund Basilikum
1 Bund Radieschen mit frischem Grün
60 g Pinienkerne
 etwas Zitronensaft
 etwas Olivenöl
200 g Orecchiette
 etwas Salz
 etwas Pfeffer, bunt oder schwarz, aus der Mühle
100 g Erbsen, junge (frisch gepalt oder TK)
1 Prise(n) Zucker
1 kl. Stück(e) Butter
12 Scheibe/n Pancetta

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Knoblauchzehe abziehen und den Pecorino Sardo in Stücke schneiden. Das Basilikum abbrausen, trocken schütteln und die Blätter von den Stielen zupfen, dabei die kleinen Blätter zum Garnieren beiseitelegen. Das Radieschengrün abbrausen, trocken schütteln und klein schneiden. Alles zusammen mit der Hälfte der Pinienkerne und etwas Zitronensaft pürieren und dabei etwa 5 bis 6 EL Olivenöl einlaufen lassen, bis ein sämiges Pesto entsteht.

Die Orecchiette in reichlich kochendem, leicht gesalzenen Wasser bissfest garen. Die Erbsen in kochendem, leicht gesalzenen Wasser, dem 1 Prise Zucker und ein kleines Stückchen Butter zugegeben wurde, kurz (etwa 1 Minute) blanchieren und dann sofort in Eiswasser abschrecken und abtropfen lassen. Das Erbsenkochwasser aufbewahren. Den Pancetta in dünne Streifen schneiden und zusammen mit den restlichen Pinienkernen in einer Pfanne braten, dabei sollte der Pancetta knusprig sein und die Pinienkerne eine goldbraune Farbe angenommen haben. Die Radieschen putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln.

Die Orecchiette abgießen, abtropfen lassen und dann zusammen mit den Erbsen, etwas vom Erbsenkochwasser, Radieschenscheiben, Pancetta sowie mit den Pinienkernen in einer großen Pfanne mischen und ggf. erwärmen. Dann das Pesto unterrühren und das Gericht mit etwas Salz (dabei bitte beachten, dass die Pancetta ja auch gesalzen ist) und einigen Umdrehungen buntem oder schwarzen Pfeffer aus der Mühle sowie mit etwas Zitronensaft abschmecken und mit den kleinen Basilikumblättern garnieren.