Maishähnchenbrust mit Rosmarin und getrockneten Tomaten


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 11.03.2018



Zutaten

für
3 Hähnchenbrustfilet(s) vom Maishähnchen
4 Tomate(n), getrocknete in Öl
4 Stiel/e Rosmarin
2 EL Rapsöl
2 TL Paprikapulver, geräuchert
1 ½ TL Zucker, braun
n. B. Salz und Pfeffer
2 Zehe/n Knoblauch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 50 Minuten
Das Öl mit Paprikapulver, braunem Zucker und durchgepresstem geschältem Knoblauch in einer Auflaufform vermischen. Die Hähnchenbrust abbrausen, trocken tupfen und für ca. 2 Stunden in die Marinade legen (geht natürlich auch länger oder über Nacht). Einmal wenden, damit überall Marinade hinkommt.

Den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen,

Die Tomaten längs halbieren, zum Hähnchen geben und drum herum verteilen, genauso den Rosmarin, etwas darunter stecken, damit er nicht anbrennt. Salzen und pfeffern und im Backofen ca. 40 Minuten braten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anaid55

Hallo Barbara, vielen Dank für deinen liebenswürdigen Kommentar, freut mich sehr und Danke für den Sternenhimmel. Bei dieser Flut von Rezepten, dauert es etwas länger. Liebe Grüße Diana

19.11.2018 12:52
Antworten
Barbara73

Ich verstehe gar nicht, warum es noch keine Bewertung gibt. Habe das Rezept letzte Woche ausprobiert und ich muss sagen, es kommt auf die Liste meiner Lieblingsgerichte. Ich hatte noch Gemüsereste von Zucchini, Aubergine und Karotten übrig. Diese habe ich nochmals kurz in Olivenöl gewendet und mit in den Backofen gegeben. Das zweite Hähnchenbrustfilet gab es am nächsten Tag kalt und war genauso zart wie das Warme aus dem Backofen! Sehr lecker und vielen Dank für dieses LowCarb Rezept!

19.11.2018 10:24
Antworten