Belgische Waffeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ohne Hefe und Milch

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (54 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 19.03.2018



Zutaten

für
4 Ei(er)
150 g Puderzucker
150 g Butter, zimmerwarme oder flüssige
1 Pck. Vanillezucker
250 g Mehl
½ Pck. Backpulver
150 ml Mineralwasser mit Kohlensäure

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die Eier trennen. Die Eiweiße steif schlagen. Die Butter mit dem Puderzucker und den Eigelben schaumig aufschlagen und den Vanillezucker dazugeben. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und mit dem Mineralwasser nach und nach unterrühren. Zuletzt den steif geschlagenen Eischnee unterheben, bis möglichst keine Eischneeflöckchen sichtbar sind.

Den Teig ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen und anschließend portionsweise im Waffeleisen backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

batidadecoco0_0

Ein super Rezept! Habe sie jetzt zwei Mal schon gebacken - genau so wie im Rezept! Sensationell!!! Vielen Dank für das tolle Rezept 🙏!!!

29.05.2022 18:20
Antworten
inaroute81

Die Waffeln sind absolut genial geworden hab noch etwas Zitronenaroma und statt Vanillezucker nur Vanillearoma genommen und braunen Zucker. Bin begeistert

29.05.2022 10:22
Antworten
meerjungfrau

Da ich gerne etwas mehr zubereite um die Reste dann einfrieren zu können, habe ich das Rezept für 10 Personen zubereitet. Heraus kamen 16 richtig leckere Waffeln! Allerdings spare ich mir das Eiertrennen. Ich schlage den Zucker mit den Eiern richtig weißschaumig auf und gebe dann die zerlassene, abgekühlte Butter hinzu. Die Waffeln werden schön knusprig und locker. Derzeit mein Lieblingsrezept für belgische Waffeln (dazu ein großer Klecks Schmand und darüber Erdbeerkonfitüre => könnt' ich täglich essen...).

14.04.2022 18:04
Antworten
alexa24

Tolle Waffeln! Ich hatte nur 100 g braunen Zucker. Auch damit wurden sie sehr lecker. Die fertigen Waffeln sind perfekt. Danke für das Rezept.

06.02.2022 17:22
Antworten
YlviClaude

Perfekte Waffeln! Habe das Waffeleisen neu und das Rezept für Herzchenwaffeln funktionierte gar nicht. Der Teig / die Waffeln wurde/n auch ohne Trennen der Eier super. Vielen Dank für das Rezept ;) 5*

09.01.2022 16:13
Antworten
Ceddi94

Es gab auf unserer Hochzeit Belgische Waffeln nach diesem Rezept und sie waren perfekt! Mit ausreichend Teig haben wir 52 Personen versorgt, von denen jeder von den knusprigen, leckeren Waffeln geschwärmt hat. Als Toppings gab es Vanilleeis, Puderzucker, Mini Marshmallows, bunte Streusel, geraspelte Kuvertüre und Sprühsahne.

08.08.2018 22:54
Antworten
boudicca187

Danke für die nette Bewertung ☺️.

15.07.2018 10:25
Antworten
Pfei007

Hallo habe heute diese Waffeln gemacht 😊 die sind voll super geworden und schmecken total lecker einfach ein ganz tolles Rezept.🙋‍♀️ diese Waffeln haben ⭐⭐⭐⭐⭐⭐ ohne Ende verdient.Vielen Dank für dieses ganz tolle Rezept .werde morgen gleich noch mal welche backen.😊

08.07.2018 23:42
Antworten
Honey103

Sehr sehr gutes Rezept. So müssen Waffeln schmecken.

21.03.2018 19:48
Antworten
boudicca187

Danke, das freut mich, dass Dir die Waffeln auch so gut gelungen sind.

22.03.2018 07:40
Antworten