Gemüse
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Sommer
Frühling
Meeresfrüchte
Eintopf
Kartoffeln
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Gemüsesuppe mit Garnelen finnische Art

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 09.03.2018



Zutaten

für
400 g Kartoffel(n), kleine, junge
2 Zwiebel(n)
500 g Bundmöhren
2 TL, gestr. Salz
1 Blumenkohl, ca. 1,2 kg
100 g Blattspinat, junger
1,2 Liter Milch
50 g Mehl
300 g Erbsen, entweder frisch gepalt oder TK
200 g Eismeergarnele(n) in Lake
1 Bund Dill
4 Stiele Petersilie, glatte
300 g Radieschen
etwas Zitronensaft
etwas Salz und Pfeffer, weißer, aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Die Bundmöhren putzen, schälen, waschen und in Scheiben schneiden.

In einem großen Suppentopf 1 Liter Wasser mit 2 gestrichenen TL Salz aufkochen und die Kartoffel- und Zwiebelwürfel sowie die Möhrenscheiben darin etwa 5 Minuten garen. Den Blumenkohl putzen, in kleine Röschen teilen, abspülen und mit in den Topf geben. Die Suppe erneut aufkochen und das Gemüse etwa 5 Minuten weitergaren.

Den Spinat verlesen, waschen und abtropfen lassen.

200 ml Milch mit dem Mehl glatt rühren. Anschließend die "Mehlmilch" mit 1 L Milch zum Gemüse gießen, kurz aufkochen lassen und dann die Erbsen zugeben.

Die Garnelen abtropfen lassen.

Den Dill und die Petersilie abbrausen und trocken schütteln. Den Dill fein schneiden und die Petersilienblätter hacken. Die Radieschen putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln.

Die Suppe mit einigen Umdrehungen weißem Pfeffer aus der Mühle, etwas Zitronensaft und nach Bedarf mit etwas Salz (dabei bitte vorsichtig sein, da die Suppe ja bereits gesalzen ist) abschmecken. Etwa 3/4 vom gehackten Dill sowie den Spinat unterrühren und die Garnelen sowie die Radieschenscheiben darauf verteilen.

Dazu passt frisches Brot.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.