Heisenburger


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit karamellisierten Zwiebeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 19.03.2018



Zutaten

für
5 Burgerbrötchen
750 g Rinderhackfleisch
200 g Bacon, in Streifen
3 m.-große Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 m.-großes Ei(er)
8 Scheibe/n Cheddarkäse
1 EL Honig
n. B. Ketchup, Senf oder Mayonnaise
5 Salatblätter
2 Tomate(n), in Scheiben geschnitten
5 Scheibe/n Frühstücksspeck
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Baconstreifen mit einer Zwiebel und der Knoblauchzehe im Mixer zu einer feinen Paste verarbeiten. Diese Paste mit dem Hack und dem Ei vermischen und mind. 5 Minuten kneten. 3 Scheiben Cheddar klein hacken und mit unter die Masse arbeiten.
Die Masse in 5 gleich große Portionen teilen und Patties daraus formen. Diese mit Frischhaltefolie abdecken und im Gefrierfach lagern, während die restlichen Zutaten vorbereitet werden.
Das Fleisch kann bereits am Vortag zubereitet werden.

Die restlichen Zwiebeln in Ringe schneiden und mit Öl in einer Pfanne glasig braten. Den Honig hinzufügen und alles unter Rühren weiter rösten. Die Zwiebeln sind gut, wenn sie goldbraun mit wenigen Röstaromen sind.

Die Brötchen im Ofen aufwärmen. Dann aufschneiden, mit der Soße deiner Wahl bestreichen und je ein Salatblatt darauf legen.

Die Patties von jeder Seite ca. 6 Minuten braten. Wenn sie nicht mehr gewendet werden müssen, eine Scheibe Cheddar auf jedes Patty legen und anschmelzen lassen.

Wenn der Käse auf die Patties gelegt wird, parallel dazu den Frühstücksspeck braten, damit alles zeitgleich fertig ist.

Die Patties auf die Salatblätter legen, darauf Frühstücksspeck, Tomatenscheiben und karamellisierte Zwiebeln schichten und die oberen Brötchenhälften darauf setzen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

christoph_wolf

„Hmmhm. This is a tasty burger.“ Mein Bild gibt nicht ansatzweise wieder, wie gut der Burger war. Danke für das tolle Rezept.

16.10.2021 00:53
Antworten
Heisenbag

Freut mich sehr, dass es euch geschmeckt hat :)

13.10.2018 04:12
Antworten
Heisenbag

Freut mich sehr, dass es euch geschmeckt hat :) Mit selbst gebackenen Buns wird das ganze noch besser, probiere es mal aus. Ich verwende immer dieses Rezept: https://www.youtube.com/watch?v=ucSZOl0A3Jw Super einfach und äußerst köstlich!

13.10.2018 19:49
Antworten
Rübensirup

Wir haben noch nie so gute Burger gegessen, wie diese! Ein tolles Rezept! Herzlichen Dank, daß Du es mit der Chefkoch-Community teilst. Wir haben die Hackfleischmasse nach Rezept hergestellt, die Patties von Hand geformt und dann einzeln in Frischhaltefolie kühl gestellt. Beim Braten habe ich auf das Beschweren beim ersten Patty verzichtet. Der blieb sehr gut in Form und so habe ich auch die anderen ohne Zusatzgewicht gebraten. Auf dem Tisch hatten wir dann ein Buffet mit Gurke, Salat, Mayonnaise, kross gebratenem Bacon und den tollen Honigzwiebeln. So konnte jeder senen Burger nach Wunsch zusammenstellen. Wir hatten auch noch eine erstmals selbst gemachte BBQ-Sauce aus einem Brotbackbuch, die den Burgern den letzten Schliff gegeben hat. Die Brötchen waren zugekauft. Ich habe Vollkorn-Dinkel-Brötchen unseres Hausbäckers genommen. Hat mir besser geschmeckt als die Burger-Brötchen aus der Großbäckerei. Es war Super-lecker, es war ein großer Spaß und alle waren begeistert. Das schreit nach Wiederholung! Fünf Sterne von uns

11.08.2018 08:35
Antworten