Dinkelwaffeln


Rezept speichern  Speichern

ca. 8 Waffeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 17.03.2018 2277 kcal



Zutaten

für
125 g Margarine
30 g Rohrzucker
3 Ei(er)
1 Pck. Vanillinzucker
250 g Dinkelmehl Type 630
½ TL Backpulver
150 ml Milch

Nährwerte pro Portion

kcal
2277
Eiweiß
58,70 g
Fett
127,87 g
Kohlenhydr.
217,53 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Margarine, Rohrzucker und Vanillinzucker mit dem Rührgerät aufschlagen. Die Eier nach und nach unterrühren. Das Dinkelmehl und Backpulver vermischen und auf die Schaummasse geben und unterheben. Die Milch dazuschütten und alles zu einem glatten Teig verrühren.

Den Waffelteig nun etwa 20 Min. ausquellen lassen.

Die Waffeln in einem Waffeleisen goldbraun ausbacken. Nach Belieben die Waffeln mit Puderzucker bestäuben.

Der Teig ergibt etwa 8 Stück.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

search59

Wirklich sehr lecker!!

10.10.2021 16:25
Antworten
sweeta

Ich muss sagen, nach vielen Waffelrezepten, schmecken uns diese am allerbesten. Vielen Dank für das tolle Rezept.

29.09.2020 10:04
Antworten
Bluefisch67

Wir hatten heute mal Lust auf Waffeln! Spontan nach einem Rezept geschaut und bei diesem gelandet. Habe allerdings kein Dinkelmehl verwendet ( bekommt man im Moment ja kaum!!! ), sondern Weizenmehl 405. Sie waren aber echt lecker, nicht so süß und ruckzuck weg. 😂 Ich habe ein Eisen für belgische Waffeln und genau 10 Stück aus dem Teig bekommen. Bild hab ich hochgeladen und 5 Sterne gibt es jetzt *****

19.04.2020 19:55
Antworten
Illumina

Habe etwas mehr Milch genommen. Tolles Waffekrezept, wenngleich ich sie das nächste Mal etwas süßer mache.

17.10.2019 07:07
Antworten
hellmell-1981

Habe nach einem Waffelrezept mit Dinkelmehl gesucht und bin hier fündig geworden. Aufgrund des Diabetes unseres Sohnes suche ich nun nach Rezepten ohne Weizenmehl. Habe es nur ein wenig abgeändert, anstatt 250g Dinkelmehl habe ich nur 100g genommen und dazu noch 75g Mandelmehl sowie 75g Kokosmehl um die Kohlenhydrate zu reduzieren. Da uns der Teig auch etwas zu fest fürs Waffeleisen war habe ich die doppelte Menge an Milch genommen. Siehe da es hat uns allen geschmeckt und ist eine gute Alternative zu einem klassischen Waffelrezept. Wir haben übrigens 9 Waffeln aus den Teig bekommen. Vielen Dank fürs Rezept 😊

07.09.2019 15:42
Antworten
IrmiBiest

Sehr lecker und mit einer Kugel Eis ein schöner Nachmittags Snack. Vielen Dank für das tolle Rezepte.

24.06.2018 13:09
Antworten