Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.03.2018
gespeichert: 13 (0)*
gedruckt: 272 (18)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.04.2009
4.206 Beiträge (ø1,14/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 1/2 kg Rindfleisch (Rinderonglet bzw. Nierenzapfen)
30 ml Olivenöl
100 g Butter
100 g Schalotte(n), fein gehackt
30 ml Cognac
150 ml Rotwein
300 ml Rinderjus
  Salz und Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Onglet parieren und entweder im Ganzen oder in Scheiben in heißem Olivenöl von allen Seiten anbraten. Mir hat die erste Variante besser gefallen, da besonders die vom Ende geschnittenen Scheiben sehr klein ausfallen.

Mit Salz und Pfeffer einreiben und im auf 140 Grad vorgeheizten Backofen, je nach gewünschter Garstufe, circa 20 Minuten braten. Vor dem Servieren noch einige Minuten ruhen lassen.

Die Schalottenwürfel in der geschmolzenen Butter etwa 10 Minuten abgedeckt schmoren lassen, bis sie weich sind. Cognac und Rotwein zugeben und fast vollständig reduzieren. Den Rinderjus zugeben, erhitzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Servieren das Onglet quer zu den Fleischfasern in dicke Scheiben schneiden und mit der Zwiebelsauce überziehen. Klassischerweise gibt es dazu Pommes frites.

Tipp: Onglet ist in Deutschland als Nierenzapfen, in Bayern und Österreich auch als Kronfleisch bekannt. Es eignet sich wegen seines intensiven Fleischgeschmackes besonders zum Kurzbraten. Liegt es zu lange in der Pfanne, wird es ziemlich fest.