Homer Simpson-Ananaskopf


Rezept speichern  Speichern

Obstsalat in seiner gefälligsten Form

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 15.03.2018



Zutaten

für
1 Ananas
½ Kiwi(s)
2 Litschi(s)
2 Lakritzschnecke(n)
6 Zahnstocher
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Zuerst wird die Ananas geschält und eine ovale Kopfform zurechtgeschnitzt. Dabei fallen üblicherweise ein paar größere Ananasspäne an. Aus diesen werden eine kleine, knubbelige Nase und die Ohren geschnitten. Andernfalls behilft man sich mit einer "Nackenfalte", aus der man die Stücke herausschneidet.

Die Kiwi wird gewölbt längs halbiert. Aus der konkaven Kiwihälfte wird ein Schnitz entfernt, sodass eine Mundpartie mit der allseits bekannten ausdruckslosen Miene entsteht. Der Kiwimund wird mithilfe eines Zahnstochers im unteren Bereich der Ananas befestigt.

Oberhalb des Mundes werden die Augenhöhlen mithilfe eines Teelöffels oder einer Eiskelle ausgehoben. Die Litschis werden gepult und mit Zahnstochern in den Augenhöhlen befestigt.

Nun werden auch die Nase und die Ohren in der passenden Position mit Zahnstochern befestigt.

Das Haupthaar und der Haarkranz werden aus den ausgerollten, geteilten Lakritzschnecken gefertigt und mithilfe von mehreren Löchern bzw. Schnitten in Form gebracht. Die Pupillen sind ebenfalls Teile der Lakritzschnecken.

Diese Skulptur aus Obst eignet sich vorzüglich für die nächste Halloweenparty oder für Kindergeburtstage.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

zz-th-886

witzige Idee 😋

17.03.2018 00:04
Antworten