Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.03.2018
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 100 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.10.2005
14.000 Beiträge (ø2,81/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
500 g Rindergeschnetzeltes
Lauchstange(n)
80 g Bambussprosse(n), in Scheiben, aus dem Glas
750 ml Gemüsebrühe
Lorbeerblatt
Wacholderbeere(n)
2 EL Sojasauce
1 EL Stärkemehl
1 1/2 EL Tomatenmark
1 1/2 EL Ajvar, mild
1 Stück(e) Würfelzucker
1 TL Obstessig
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
  Currypulver
  Gewürzmischung (Masalapulver), grün
  Öl oder Ghee

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Rindergeschnetzelte in eine Schüssel geben, mit Sojasoße und etwas Stärkemehl vermischen und eine Stunde ziehen lassen.

Den Lauch von den äußeren Schalen befreien und in ca. 0,5 cm dicke Streifen schneiden, waschen und beiseite stellen.

Wenn das Fleisch gut durchgezogen ist, mit Pfeffer, Paprika und etwas Salz gut würzen und untereinenander mengen, damit die Gewürze überall verteilt sind.

In einem Bratentopf etwas Öl oder Ghee erhitzen, das Fleisch hineingeben und rundum gut anbraten. Dann Lorbeerblatt, Wacholderbeeren, Essig und Würfelzucker dazugeben und mit ca. der Hälfte der Gemüsebrühe aufgießen und langsam köcheln lassen.

Nach ca. 10 Minuten das Tomatenmark und Ajvar dazugeben, mit Curry und grünem Masalapulver würzen und alles ca. 30 - 45 Minuten leise köcheln lassen. Zwischendurch immer wieder mit der restlichen Gemüsebrühe aufgießen.

Wenn das Fleisch schön weich und zart ist, die Temperatur auf ganz klein stellen, die vorbereiteten Lauchstreifen dazugeben und ca. fünf Minuten mit köcheln lassen. Zum Schluss die Babussprossen unterheben, mit Salz und den anderen Gewürzen final abschmecken und nochmals fünf Minuten mit köcheln lassen.

Mit schön lockerem Reis servieren.