Zimt-Vanille-Schweinsöhrchen


Rezept speichern  Speichern

ergibt 15 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

6 Min. simpel 05.03.2018



Zutaten

für
1 Pck. Blätterteig aus dem Kühlregal, 275 g
1 TL Zimtpulver
25 g Rohrzucker, braun
25 g Vanillezucker
Mehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 6 Minuten Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 18 Minuten
Den Blätterteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Den Rohrzucker, den Vanillezucker und das Zimtpulver mischen. Die Hälfte davon gleichmäßig auf den Blätterteig streuen.

Den Teig von den beiden schmalen Seiten jeweils bis zur Mitte aufrollen. Den Backofen auf 200 °C (Umluft) vorheizen.

Den Teigstrang in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Teigscheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Den Rest der Zucker-Zimtmischung über die Öhrchen streuen. 10 - 12 Minuten goldgelb backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anaid55

Hallo Petra, vielen Dank, freut mich sehr. Liebe Grüße Diana

02.06.2020 10:11
Antworten
Petra15041953

Vielen Dank für das Rezept. Das Gebäck schmeckt sehr gut und ust schnell gemacht.

01.06.2020 21:23
Antworten
Anaid55

Hallo Angelika, vielen Dank fürs nachbacken. ich freue mich schon auf das Bild von dir, deine Bilder sind immer besonders schön. Liebe Grüße Diana

27.05.2020 19:24
Antworten
Anaid55

Hallo Angelika, da ist es ja schon, wunderschön das Bild wie ich vermutet habe. Liebe Grüße Diana

27.05.2020 19:26
Antworten
angelika1m

Hallo, beim Stöbern in deinen Rezepten sind mir die Schweinsöhrchen aufgefallen und haben mich an den TK-Blätterteig im Kühlschrank erinnert ;-). Ich habe viel Zimt-Zucker aufgestreut. Die angegebene Menge konnte ich allerdings nicht verbrauchen. Die wandert demnächst auf einen Griessbrei ;-). LG, Angelika

27.05.2020 17:47
Antworten