Regenbogentorte mit Zitronencreme


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.65
 (18 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

210 Min. normal 16.03.2018



Zutaten

für
6 Ei(er)
5 EL Wasser, heißes
150 g Mehl
150 g Speisestärke
225 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
5 TL, gestr. Backpulver
Lebensmittelfarbe
400 ml Sahne
100 g Zucker
2 EL San-apart
2 Zitrone(n), Bio
500 g Magerquark
2 EL San-apart

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 3 Stunden 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 4 Stunden 30 Minuten
Die Eier mit dem heißen Wasser schaumig schlagen. Zucker und Vanillezucker dazugeben und weiterschlagen. Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver in einer Extra-Schüssel mischen, dann nach und nach in die Rührschüssel geben und untermengen.

Den Teig gleichmäßig auf sechs kleine Schüsseln verteilen. Tipp: Vorher die leere Rührschüssel wiegen. Jede Teigportion in einer anderen Regenbogenfarbe färben.
Tipp: Ich habe dafür Wilton Gelfarben benutzt, weil sie am besten und schnellsten färben. Von diesen Farben braucht man pro Schüssel wirklich nur eine Messerspitze.

Jede Teigportion nacheinander in eine mit Backpapier ausgelegte 18 cm Springform(!) geben und jeden Boden jeweils ca. 8 Minuten bei 190 °C backen. Tipp: Besorgt euch vorab lieber zwei Springformen in dieser Größe. Auf diese Weise könnt ihr zwei Böden gleichzeitig backen und spart einiges an Zeit.

Die einzelnen Böden nach dem Backen kurz abkühlen lassen, bevor sie aus der Form gelöst werden. Ich habe die einzelnen Tortenböden noch mit einem Tortenschneider aus Draht auf eine gleichmäßige Höhe geschnitten.

Für die Zitronencreme die Sahne mit dem Zucker steif schlagen. Dabei nach und nach die erste Portion San-apart einrieseln lassen. Kühl stellen.

Die Zitronen waschen, dann von 2 Zitronen die Schale abreiben. Den Saft auspressen, sodass man 100 ml Saft erhält. Den Quark mit dem Zitronensaft und der Schale glatt rühren. Die zweite Portion San-apart zufügen, alles verrühren. Die Masse sollte nun deutlich fester werden. Den Quark mit der Sahne verrühren. Die Creme kann nun direkt zum Füllen der Torte verwendet werden. Stellt man die Creme kühl, wird sie noch etwas fester.

Beim Schichten die Reihenfolge der Regenbogenfarben beachten: lila, blau, grün, gelb, orange, rot.
Auf jeden Boden verteilt ihr eine dünne Schicht der Zitronencreme. Anschließend die gesamte Torte mit dem noch übrigen Topping einstreichen in den Kühlschrank stellen.

Tipp: Ich mache die Torte immer am Vortag und verziere sie erst am nächsten Tag – bestenfalls kurz vor dem Servieren – mit Smarties! Ansonsten werden die Smarties blass und verlaufen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dire_backt_gerne

Sehr lecker die Torte. Ich backe schon eist zwei mal diese Böden einmal für eine lol Torte und einmal für eine Einhorntorte wirklich Seher lecker und kommt super bei den Kleinen soweit bei großen Gäste an.

18.07.2022 15:42
Antworten
alibor

Im ersten Moment dachte ich, die wird aber klein, weil die Böden nicht wirklich hoch gehen, aber als ich die Böden zusammen gebaut habe, war das die perfekte Höhe. Super fanden alle Gäste insbesondere die Creme, da diese frisch und nicht so schwer schmeckt. Ein tolles Rezept! Danke

27.06.2022 13:39
Antworten
finnlukas

Wie lange hält die Torte?

25.02.2022 09:44
Antworten
tony110709

Sehr leckere Torte! Ich habe die doppelte Menge an Zutaten verwendet, da ich mit 26er Springformen gebacken habe. Allerdings brauchte ich gute 4, 5 Stunden bis sie fertig war. Die Verzierung habe ich, wie empfohlen, erst am Folgetag gemacht.

19.02.2022 22:22
Antworten
Freycia

Ich war erst skeptisch ob der Teig trotz langer Standzeit noch gut hoch geht, aber alles klappte sehr gut. Habe die doppelte Menge für eine Herzform und eine 18cm Form genutzt. Dabei entstanden 5 Schichten. Die Füllung schmeckt klasse sodass ich mich nur für die Hülle für eine Buttercreme entschied. Für das dekorieren am Tag der Feier fehlt mir nämlich die Zeit ;)

03.02.2022 16:20
Antworten
Yvonne_M

Hallo, kann man den Kuchen auch mit Fondant eindecken? In einem Kommentar stand, dass der Fondant verlaufen ist...

01.06.2021 14:30
Antworten
Backfuchsnummer1

Super leckeres Rezept! Habe erst nach einem anderen Rezept gebacken (mit mehr Bewertung und Sternen) Böden des anderen Rezeptes waren furchtbar vom Geschmack und die Creme dazu war furchtbar und ich habe nach Rettung gesucht und hier gefunden. Super tolle, leckere Creme !! Die Böden habe ich (um den schlechten Geschmack des anderen Rezeptes zu übertönen mit einem Gemisch aus Buttermilch und Zitronensaft getränkt. Dazu die Creme aus diesem Rezept, Torte gerettet, HURRAAA. 👍 Danke dafür

27.02.2021 22:09
Antworten
MrsBransford

Sehr lecker! Und mit der Quark-Zitronen-Creme super frisch (und nicht so mächtig wie mit Buttercreme). Beim einrühren der Farben ist mir der Biskuit ziemlich zusammengefallen, ich dachte erst dass er hinüber wär...ist aber trotzdem beim Backen schön aufgegangen und super fluffig geworden. Statt San-apart hab ich Stärkemehl genommen, hat gut geklappt. Und noch ein Tipp für die Backformen: Geht auch mit einem, bzw. zwei, Tortenringen. Einfach Backpapier auf ein Blech, Tortenringe drauf und den Rand innen mit Backpapier auslegen.

06.04.2020 07:50
Antworten
Saskia-Furchheim

super Rezept . hab es gestern gemacht für meinen Sohn zum Geburtstag die Kinder haben gestaunt und nächst Woche muss ich es nochmal machen sehr lecker

15.05.2019 13:07
Antworten
Stern3592

Hallo, ich weiß garnicht warum der Kuchen noch nicht kommentiert wurde. Ich habe den Kuchen zum 18. Geburtstag meiner Tochter gebacken und uns hat er sehr gut geschmeckt. Ich hatte erst gedacht das doch zuviel Zitronensaft im Quark drin war aber zusammen mit dem Kuchenteig war das eine gute Mischung. 👍 Ich habe nur einen großen Fehler gemacht und den Kuchen mit Fondant eingedeckt. 😐 Der ist leider davon geflossen. Macht dem Geschmack aber garnichts.

07.10.2018 18:10
Antworten