Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.03.2018
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 81 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.06.2012
1 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Jakobsmuschel(n)
8 g Algen (Arame-Algen), getrocknet
50 g Risottoreis
Knoblauchzehe(n)
1 EL Sesamöl
1 halbe Zwiebel(n)
200 ml Gemüsebrühe
10 g Ingwer
60 g Salatgurke(n)
1 EL Butter
 n. B. Chilifäden
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Algen ca. 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Gut abspülen und 30 Minuten in sprudelndem Wasser kochen. In ein Sieb abgießen, beiseitestellen und abkühlen lassen.

Die Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen und fein hacken; je feiner, desto besser. Das Sesamöl (ich nehme dafür gerne das aus gerösteter Sesamsaat) erhitzen, klein gehackte Zwiebel, Knoblauch und Reis darin anschwitzen. Mit der Brühe ablöschen und unter Rühren simmern lassen, bis die Flüssigkeit fast verkocht ist. Der Reis sollte jetzt schön bissfest sein, ansonsten weiter kochen lassen und eventuell mit etwas mehr Brühe arbeiten. Die Garzeit kann je nach Reissorte ziemlich variieren. Wenn der Reis fertig (bissfest und schön schlotzig) ist, beiseitestellen und abkühlen lassen.

Die Gurke auf der Küchenreibe raspeln. Den Ingwer in kleine Stückchen schneiden. Gurke, Ingwer, Reis und Algen gut vermischen. Ein paar Minuten ziehen lassen.

Während der Salat zieht, die Jakobsmuscheln zubereitet. Diese waschen, trocken tupfen und in etwas Butter kurz von beiden Seiten braten.

Den Salat anrichten, die Jakobsmuscheln dazugeben. Chilifäden darüber geben und servieren.