Low Carb Gemüse-Hack-Auflauf


Rezept speichern  Speichern

für eine große Auflaufform

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 14.03.2018



Zutaten

für
1 Becher Sahne
1 Becher Crème fraîche
1 Beutel Gratinkäse
500 g Gehacktes
500 g Rosenkohl
500 g Brokkoli
3 Ei(er)
1 Prise(n) Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Das Hackfleisch anbraten, bis es krümelig ist. Den Brokkoli und den Rosenkohl putzen und ca. 3 - 5 Minuten vorkochen.

Die Sahne und die Crème fraîche mit den Eiern gut verrühren. Den Gratinkäse dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Gemüse mit dem Hackfleisch in eine große Auflaufform geben und die Eiermischung darüber gießen.

Alles bei 200 Grad Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Ofen ca. 20 Min. auf der mittleren Schiene überbacken, bis der Käse gebräunt ist.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dine1090

Was sehr sehr lecker 👍 Werden wir definitiv öfter machen. Ich habe allerdings andres Gemüse genommen. Damit ging es aber auch super. 5 Sterne!

09.03.2021 18:18
Antworten
Ne1dwy

So, ich habe es heute mal ausprobiert, war mit der kleinen Form etwas unsicher und habe lieber die grosse genommen... also i@ch_fange_an das kannst du dir auf die Fahne schreiben, das das jetzt öfters auf dem Tisch steht. Sehr gutes Rezept

02.02.2021 13:15
Antworten
carla_columna79

Sehr lecker, und dazu noch schnelle und einfache Zubereitung. Jetzt schon 2x gekocht. Hackfleisch habe ich kräftig mit Paprika, Knoblauch, Salz und Pfeffer gewürzt, insgesamt ein sehr gelungenes Ergebnis. Danke für dieses schöne Rezept.

17.09.2020 20:30
Antworten
100869

Mega lecker. Selbst mein Sohn war begeistert und er isst eigentlich kein Gemüse. Gibt es sicherlich wieder 👍🏻

22.04.2020 20:38
Antworten
Koala78

Masse, nicht Maße. Und mit Milch habe ich es etwas gestreckt, so dass ich auf ca. 800ml Flüssigkeit kam.

31.01.2020 18:28
Antworten
Koala78

Hallo, danke für das Rezept. Ich habe es mit Knoblauch und Brühe verfeinert. Die Maße habe ich nicht mit dem Käse gemischt, sonder ihn, ganz klassisch, oben drüber gestreut.

31.01.2020 18:19
Antworten
YGOR

Hallo, ich habe das Gericht gestern nachgekocht, es war recht schmackhaft. Beim nächsten Mal werde ich allerdings den Kohl mit etwas Brühpulver vorkochen, denn der war ungewürzt. Auch fehlte mir etwas Muskat noch an der Sosse. Dann ists bestimmt richtig gut. Viele Grüße Ralf

26.04.2018 11:48
Antworten