Backen
Frucht
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kokosmuffins mit Physalis

einfach und sehr dekorativ, für 24 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. simpel 15.03.2018



Zutaten

für
250 g Physalis
150 g Butter
130 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Zitronenaroma
1 Prise(n) Salz
2 Ei(er)
150 g Mehl
1 TL Backpulver
100 g Kokosraspel
75 ml Milch
150 g Kuvertüre, weiße

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
In ein Muffffinblech Papierhüllen legen oder das Muffinblech gut einfetten und ggf. noch mit Semmelbrösel oder Mehl bestäuben. Am besten nimmt man ein Muffinblech für kleine Muffins - also für 24 Stück.

Von ca. 1/3 der Physalis die Hüllblätter entfernen und die Früchte halbieren.

Butter, Zucker, Vanillezucker, Citroback und Salz schaumig rühren. Eier nach und nach unterrühren. Weiter rühren, bis der Zucker gelöst ist. Mehl, Backpulver und Kokosraspeln mischen und mit der Milch kurz unterrühren.

Teig in die Muffinförmchen füllen und je eine halbe Physalis in den Teig drücken.

Im auf 175 °C vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen. Muffins abkühlen lassen und aus dem Blech nehmen.

Weiße Kuvertüre schmelzen. Restlichen Physalis vorsichtig öffnen und die Hüllblätter nach hinten biegen. Muffins ein wenig in die heiße Kuvertüre tauchen und mit einer ebenfalls in die Kuvertüre getauchten Physalis dekorieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.