Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.03.2018
gespeichert: 2 (0)*
gedruckt: 67 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.02.2018
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
150 g Hörnchennudeln
250 g Kartoffel(n), vorwiegend festkochend
1 Bund Schnittlauch
2 große Zwiebel(n)
Ei(er)
Würstchen, z. B. Schinkenbeißer, Landjäger o.Ä
12  Cherrytomate(n)
12  Cornichons
  Pflanzenöl
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver, rosenscharf

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kartoffeln in Salzwasser gar kochen und anschließend pellen und in Scheiben schneiden. Gleichzeitig die Hörnchennudeln "al dente" kochen - dann abgießen. Die Würste in Scheiben schneiden (Dicke nach Geschmack) und die Zwiebeln fein würfeln.

Die Zwiebeln in eine große Pfanne mit dem erhitzten Öl geben und leicht anrösten. Dann die Kartoffelscheiben, die Nudeln und die geschnittenen Würstchen dazugeben und alles weiterbraten.
Gewürze (Salz, Pfeffer und Rosenpaprika) dazugeben - alles nach Geschmack.

Während alles in der Pfanne weiterbruzelt, die Cornichons längs 3 - 4 mal einschneiden, sodass sie sich fächerartig öffnen lassen. Die Cherrytomaten halbieren und den Schnittlauch waschen und in feine Röllchen schneiden.

Jetzt in einer zweiten Pfanne die Spiegeleier braten und ebenfalls mit Salz Pfeffer und Rosenpaprika würzen.

Der Grenadiermarsch kann jetzt zusammen mit den Spiegeleiern angerichtet werden. Das Ganze wird nun mit den gefächerten Cornnichons, den Cherry-Tomaten und den Schnittlauchröllchen garniert und kann serviert werden.

Das Gericht kann nach Belieben abgeändert oder erweitert werden z.B. mit gemahlenem Kümmel gewürzt oder mit krauser Petersilie als Deko. Kalorien sollte man nicht nachzählen. Ein schönes und gehaltvolles Wintergericht eben...