Putengeschnetzeltes mit Orangenhonig


Rezept speichern  Speichern

schnell und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
 (130 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 29.06.2005 474 kcal



Zutaten

für
150 g Reis
150 g Champignons
3 Frühlingszwiebel(n)
500 g Putenbrustfilet(s)
3 EL Öl
Salz und Pfeffer
2 Orange(n), den Saft davon
100 g Doppelrahmfrischkäse
1 EL Honig (Orangenhonig), ersatzweise Blütenhonig
evtl. Curry

Nährwerte pro Portion

kcal
474
Eiweiß
38,16 g
Fett
15,02 g
Kohlenhydr.
44,02 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen.
Pilze und Frühlingszwiebeln in feine Scheiben schneiden. Das Putenbrustfilet in Streifen schneiden.
Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin anbraten. Die Pilze kurz mitbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.
Orangensaft mit Honig und Frischkäse glatt rühren und zum Fleisch geben. Etwa 3 min köcheln lassen.
Reis und Frühlingszwiebeln dazugeben, gut durchmischen und nach Belieben mit etwas Curry abschmecken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Robert.Bohrer

Absolut köstliches Rezept !

18.07.2020 15:21
Antworten
Kitchenqueenforever

Eine superschöne Variante! Echt lecker, mit feinem Orangengeschmack, dazu gibt es bei uns mittlerweile auch ein paar Früchte. Ich kann es nur empfehlen.

27.12.2017 15:28
Antworten
Big_88

mal ganz was anderes mit den Orangen, hat mich und meine Gäste begeistert ! :) ich mache immer eine grössere Portion und mache etwas Salat dazu, dann braucht es keinen Reis ;)

02.10.2016 10:11
Antworten
Ostfriesin1

Hallo alina1st, RICHTIG LECKER !!! Den Reis hatte ich nicht untergemischt, sondern EXTRA dazu... Kleine (urige???) Abwandlung: Kurz vor dem Servieren 4 halbe (eingelegte, in kleine Würfel geschnittene) Pfirsichhälften mit erwärmt. T O P P !!! 5 begeisterte ***** Sterne und LG aus HH von Molly

22.04.2016 23:05
Antworten
melanieda85

Das 2. Mal nun gekocht, es ist immer wieder ein Genuss! ich mach jedoch immer 200g Frischkäse rein und ca 300g Pilze bei der Menge für 4 Personen

07.03.2016 18:52
Antworten
Birthdayplaner

Ich koche für meinen Schatz und mich gerne mal was ausgefallenes ... und "oh mein Gott" ... das war ja soooooo unsagbar lecker ... hatte zum Glück für die Soße gleich die jeweils doppelte Menge genommen ;-) Diese Kombi der einzelnen Aromen von Frischkäse, Orangen und Honig ist einfach umwerfend - wir haben den kleinsten Tropfen aus der Pfanne geschleckt !!! Diese Leckerei ist künftig aus dem Speiseplan nicht mehr weg zu denken ! Vielen Dank für diese Bereicherung !!! Liebe Grüße

24.11.2005 14:35
Antworten
arthurdent42

Hallo liebe Alina! Habe dein Rezept heute nachgekocht und war sehr begeistert. Ein tolles Rezept. Habe noch etwas gelbe Currypaste dazu gegeben. Das nächste Mal werde ich allerdings auch die Saucen-Menge etwas erhöhen, war viel zu lecker und leider etwas zu wenig :D. Hoffe das Bild ist in deinem Sinne. Vielen lieben Dank für das tolle Rezept! Liebe Grüße, arthurdent42

03.10.2005 15:56
Antworten
cayetana

So, jetzt habe ich es ausprobiert... Es schmeckt ganz, ganz toll. Habe aber Hähnchen genommen und keinen Reis dazu gemacht. Ist aber ein klasse Gericht, dass wir bestimmt öfter machen werden... LG, *cayetana*

11.09.2005 22:03
Antworten
nevi71

Das ist ein suuuuuper Rezept!!! Ich habe es gestern gekocht , ich habe allerdings noch ein bisschen gemüsebrühe und hellen saucenbinder mit rein, weil es mir zu wenig sauce war. Hat suuuperlecker geschmeckt!!!!!

03.07.2005 08:14
Antworten
cayetana

Das hört sich ja ganz toll an! Wird ausprobiert. Vielleicht schon morgen... LG, *cayetana*

30.06.2005 22:54
Antworten