Zucchini-Pastinaken-Creme-Süppchen


Rezept speichern  Speichern

mit Petersilien-Knoblauch-Öl und Buttercroûtons

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 14.03.2018



Zutaten

für
2 Schalotte(n), fein gehackt
3 EL Olivenöl
3 große Zucchini, gewaschen und klein geschnitten
2 kleine Pastinake(n), geschält und grob geschnitten
1 ½ Liter Wasser, kochendes
100 ml Sahne, frische
Himalayasalz
Pfeffer

Außerdem:

100 ml Leinöl oder Walnussöl
1 kleine Knoblauchzehe(n), geschält
3 Stängel Petersilie, frische, ohne den Strunk

Für die Croûtons:

4 Scheibe/n Brot, altes
60 g Butter, weiche
Salz
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Für das Kräuteröl in einem hohen Becher Lein- oder Walnussöl, Knoblauch und Petersilie mit einem Pürierstab glatt mixen und bei Raumtemperatur ziehen lassen. Den Pürierstab gut waschen.

Für die Croûtons das Brot in Würfel schneiden. Mit weicher Butter und etwas Salz einmassieren
und im Ofen auf Backpapier bei 180 Grad Celsius 10 Minuten goldbraun backen.

Für die Suppe Olivenöl in einem Topf heiß machen und die Schalotten darin glasig anschwitzen. Die Zucchini dazugeben und gut anrösten. Die Pastinake mit reingeben und mit kochendem Wasser aufgießen. Köcheln lassen, bis die Pastinaken gar sind. Mit dem Pürierstab glatt mixen, den Herd ausschalten, die kalte Sahne zugeben und weiter mixen. Vom Herd runter nehmen, salzen und pfeffern.

Die Suppe in die Teller geben und mit je einem Esslöffel Kräuteröl beträufeln. Die Buttercroûtons dazu reichen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

RosieK

eine super leckere und spezielle suppe.. ich habe sie allerdings anstatt mit wasser mit selbst gemachter gemüsebrühe aufgegossen... und das topping ein bischen anders gewählt.... aber das war nur dem moment geschuldet... mit den brotwürfeln stell ich es mir auch lecker vor.... als öl hab ich leinöl gewählt, das liebe ich, weil es supergesund ist...

31.12.2020 08:15
Antworten
patty89

Hallo eine leckere schnelle Suppe mit schönem Topping Danke für das Rezept LG Patty

21.09.2018 16:35
Antworten