Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.03.2018
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 45 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.10.2008
8 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Chicorée, ca. 450 g
Birne(n), ca. 125 g
3 Scheibe/n Schinken, roh, evtl. fettreduziert
25 ml Milch, fettreduziert, oder Mandelmilch o.ä.
70 g Joghurt, griechischer
50 g Gorgonzola
  Salz und Pfeffer
  Zitronensaft
5 g Honig
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 250 kcal

Den Chicoree waschen, abtropfen und quer in dünne Streifen schneiden, die Birne in kleine Würfel.
Der Schinken wird ebenfalls in feine Streifen oder Würfel geschnitten.

Dann alle restlichen Zutaten für das Dressing entweder gut mit der Gabel zerdrücken, verquirlen oder kurz in einem kleinen Alleshäcksler oder mit dem Stabmixer pürieren, bis sich eine cremige Konsistenz ergibt.

Besonders raffiniert wird es, wenn man den griechischen Joghurt durch bspw. Crème fraîche light ersetzt und das Dressing dann nicht püriert, sondern kurz im Topf erwärmt, bis der Käse geschmolzen ist, und den Salat mit dem noch warmen Dressing anrichtet. Das ist dann natürlich eine Variante, die mehr Kalorien beinhaltet, aber der griechische Joghurt eignet sich meiner Meinung nach leider nicht wirklich zum Kochen bzw. Erwärmen.

Eine weitere Möglichkeit ist es, den Salat noch mit Walnusskernen zu toppen. Da der Chicoree und die Walnüsse aber beide schon recht bitter sind, muss man da etwas aufpassen oder mit den anderen Zutaten entsprechend ausgleichen.

250 Kcal pro Portion