Braten
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Trennkost
Winter
kalorienarm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hähnchen-Gemüsepfanne mit Pilzen

low carb, auch mit Pasta und Reis sehr lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 28.02.2018



Zutaten

für
1 Hähnchenbrustfilet(s)
2 große Karotte(n), evtl. verschiedene Farben
1 kleine Zucchini mit Schale
1 kleine Zwiebel(n)
100 g Buchenpilze oder Shiitake
1 Kurkumawurzel, frisch oder in Pulverform
150 g Algennudeln (Kelpnudeln)
2 Stängel Blattpetersilie
250 ml Sahne
1 Schuss Weißwein
3 EL Parmesan, geraspelt
2 EL Mandeln, gehackt
etwas Zitronenthymian, frisch
etwas Kokosöl zum Braten
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Am besten alle Zutaten vor dem Kochen vorbereiten. Das Fleisch in kleine Stücke schneiden. Die Karotten und die Zucchini mit Schale raspeln bzw. fein hobeln. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Die Pilze in Stücke schneiden (diese brauchen nicht gewaschen zu werden, evtl. etwas abwischen genügt). Die Kelpnudeln unter fließendem kaltem Wasser abbrausen und in grobe Stücke schneiden, das mache ich immer mit einer Schere. Die Petersilie waschen, die Blätter abzupfen und fein schneiden. Den Parmesan reiben oder hobeln. Die Kurkumawurzel schälen und in kleine Würfel schneiden, dazu Handschuhe anziehen, sonst habt ihr orangefarbene Hände.

Die restlichen Zutaten bereitstellen.

Die gehackten Mandeln in einer Pfanne ohne Fett etwas rösten.

Das Kokosöl oder anderes Bratöl in einer Pfanne erhitzen. Das Fleisch zugeben und bei mittlerer Hitze leicht anbraten. Kurz danach Zwiebeln, Pilze und Karotten beifügen, durchmischen und bereits nach kurzer Zeit Sahne und Weißwein dazugeben. Mit Salz und Pfeffer gut würzen. Nach 1 Minute die Kelpnudeln, Zucchini, die Hälfte der Petersilie und die Kurkumawurzel zufügen, durchmischen und abschmecken.

Auf Tellern verteilen und mit Parmesan, restlicher Petersilie, etwas Thymian und den gerösteten Mandeln bestreuen.

Wer nicht low carb isst, kann dieses Gericht auch mit (möglichst frischer) Pasta oder Reis servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.