Vegetarisch
Ernährungskonzepte
Frucht
Frühstück
Gluten
Lactose
fettarm
kalorienarm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Overnight Oats mit Banane und Mango

für Meta-Typ Delta, mit Chiasamen und Leinsamen

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 22.03.2018 471 kcal



Zutaten

für
5 EL, gehäuft Haferflocken, zarte
1 TL Chiasamen
1 TL Leinsamen
1 TL Rosinen
100 ml Milch, 3,5 % Fett
½ Banane(n)
75 g Mango(s)
3 EL Naturjoghurt, 3,5 % Fett
etwas Zimtpulver

Nährwerte pro Portion

kcal
471
Eiweiß
16,78 g
Fett
13,23 g
Kohlenhydr.
68,29 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Gesamtzeit ca. 8 Stunden 10 Minuten
Haferflocken, Chiasamen, Leinsamen und Rosinen in ein verschließbares Glas geben und grob vermengen. Vollmilch dazugeben. Darüber Bananen und Mangostücke verteilen. Über das Obst den Joghurt und etwas Zimt geben. Das Glas verschließen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Für ein Frühstück-to-go eignen sich Weck-Gläser besonders gut.

Pro Portion 418 Kcal

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

zwergenwerke85

Ich frühstücke gerade im Büro und die Overnight Oats schmecken mir sehr gut. Meine Mango ist schön essreif und daher fehlt es auch nicht an Süße. VG Zwergenwerke

13.03.2019 10:19
Antworten
gloryous

Hallo, eine sehr leckere Variante der Overnight Oats. Vielen Dank für das tolle Rezept! Foto folgt. Lg gloryous

30.01.2019 08:25
Antworten
keksle

Huhu und danke für das Rezept. Sehr lecker und schön fürs Frühstück zum Mitnehmen. LG keksle

30.08.2018 18:48
Antworten