Backen
Brot oder Brötchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Roggenbrötchen

Durchschnittliche Bewertung: 2
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 09.03.2018



Zutaten

für
500 g Roggenvollkornmehl
35 g Hefe
1 TL Salz
200 ml Milch oder Wasser
1 TL Rohrohrzucker
Milch, lauwarme, zum Bestreichen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 50 Minuten
Das Mehl in eine Schüssel sieben, in der Mitte eine Vertiefung machen. Die Milch in einem Topf leicht erwärmen und dabei den Zucker und die Hefe in der Milch auflösen. Das Hefe-Milch-Zucker-Gemisch vorsichtig in die Mulde des Mehls gießen und mit etwas Mehl leicht bedecken. Wenn die Hefe-Mischung sich in der Größe verdoppelt hat (dauert ca. 1 Stunde), alle Zutaten zu einem Teig verkneten. Nun den Teig an einer warmen, lichtgeschützen Stelle mit einem nassen Tuch bedecken und 2 Stunden gehen lassen.

Von dem Teig runde Stücke abschneiden und zu kleinen Brötchen formen. Die Brötchen mit lauwarmer Milch bestreichen und bei guter mittlerer Hitze (ca. 170 - 180 Grad Ober-/Unterhitze) ca. 18 - 20 Minuten backen.

Tipp: Alternativ zur Milch funktioniert der Teig auch gut mit Wasser.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_EllenT

Hallo Jennyjoerg33, da ziemlich genau definiert ist, was "Röggelchen" sind, haben wir den Rezepttitel von Röggelchen in "Roggenbrötchen abgeändert. Röggelche werden als Doppelbrötchen und aus einem Brötchenteig gebacken, der Sauerteig und Roggenmehl enthält. Es wäre trotzdem sehr hilfreich, wenn Du genauer beschreiben würdest, was an dem Rezept so schlecht war. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

18.07.2019 10:17
Antworten
Jennyjoerg33

Das schlimmste und schlechteste Rezept seit es Chefkoch gibt. Das Ergebnis ist alles,aber niemals Röggelche !!!!!

17.07.2019 20:52
Antworten