Badisches Schäufele in Alufolie

Badisches Schäufele in Alufolie

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ist sehr saftig, und wenn es im Ofen ist, braucht man sich nicht mehr drum kümmern

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 27.02.2018



Zutaten

für
1,2 kg Schweineschulter (Schäufele)
3 Metzgerzwiebel(n) oder Gemüsezwiebeln
1 Stück(e) Alufolie, stabil
1 EL Olivenöl
3 EL Weißwein, trockener

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 20 Minuten
Das Schäufelefleisch waschen und abtrocknen. Keine Gewürze zum Fleisch geben, das Fleisch ist durch das Pökeln schon salzig genug.

Die Alufolie auf die Arbeitsfläche legen, eventuell zwei Stücke zusammenfalten, damit eine größere Fläche entsteht.

Jetzt die Metzgerzwiebeln schälen und in ca. vier dicke Scheiben schneiden. Die sind dann etwa 1 - 1,5 cm dick.

Das Olivenöl auf der Folie verteilen und die Zwiebeln darauf verteilen. Alle Zwiebelscheiben schön nebeneinanderlegen. Das Schäufele auf die Zwiebeln legen und Weißwein dazugeben. Dann die Folie an den Rändern verschließen. Sie sollte dicht verschlossen werden, damit kein Dampf verloren geht. Nun das Paket auf ein Backblech legen und in den auf 180 Grad vorgeheizten Backofen auf die mittlere Schiene schieben. Dort bleibt es jetzt 2,5 - 3 Stunden. Keine Angst, es kann nichts passieren, denn die Zwiebeln geben genug Flüssigkeit ab und dadurch brennt nichts an.

Wenn das Schäufele fertig ist, hat sich viel Saft in der Folie gesammelt, welcher nun zur Würze eines Kartoffelsalat benutzt werden kann, aber Vorsicht, meistens ist der gesammelte Sud ziemlich salzig. Die Zwiebeln schmecken gut und sind sehr saftig.

Anmerkung der Chefkoch-Rezeptbearbeitung: Wer keine Alufolie verwenden möchte, nimmt für das Päckchen Pergamentpapier oder Backpapier. Wenn man Zitronensaft und Salz verwendet, empfiehlt sich das aus gesundheitlichen Gründen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.