Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.03.2018
gespeichert: 3 (0)*
gedruckt: 55 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.12.2017
5 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

Lauchstange(n), gesäubert und geschnitten
Knoblauchzehe(n), fein geschnitten oder zerdrückt
 etwas Öl
3 Würfel Tofu, weißer, asiatischer, fermentiert,
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Knoblauch im Öl anbraten. Den fermentierten Tofu darin zerdrücken, verteilen und braten, bis es duftet. Dann den Lauch hinzugeben, alles vermengen und kurz weiter anbraten.

Daraufhin die Pfanne mit einem Deckel abdecken und alles weiter garen. Bei Bedarf etwas Flüssigkeit aus dem Tofuglas hinzufügen. Wenn der Lauch die gewünschte Konsistenz erreicht hat, den Deckel abnehmen und die restliche Flüssigkeit verdampfen lassen.

Da der fermentierte Tofu selbst sehr würzig ist, sind keine weiteren Gewürze nötig. Man erhält ihn im Asialaden auch unter den Bezeichnungen "fermented bean curd", "preserved tofu" oder "eingelegter Tofu".

Je nach Geschmack kann mit dem Lauch zusammen der milde oder scharfe Tofu verwendet werden.