Backen
Frucht
Herbst
Kuchen
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfelkuchen mit Puddingcreme

einfach, mögen Kinder

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 25.02.2018



Zutaten

für
100 g Butter, weiche
100 g Zucker
1 Tüte/n Vanillezucker
2 Ei(er), Größe M
125 g Weizenmehl Type 405
1 TL Backpulver
2 EL Milch
3 Äpfel
1 Tüte/n Puddingcreme, backfeste (für 250 ml Milch)
250 ml Milch
75 g Aprikosenkonfitüre oder Orangenkonfitüre

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Eine Springform (rund 26 cm oder eckig 24 x 24 cm) fetten oder mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Butter mit Zucker und Vanillezucker in einer Rührschüssel schaumig rühren. Die Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und mit der Milch abwechselnd in den Teig rühren.

Den Teig in die vorbereitete Form streichen.

Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden.

In einem Rührbecher das Puddingpulver mit der Milch (250 ml) nach Packungsanweisung aufschlagen. Die Hälfte der Creme auf dem Teig verteilen, darauf die Apfelspalten legen. Die restliche Puddingcreme zwischen und auf den Apfelspalten verteilen.

40 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die Konfitüre in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze erwärmen. Nach dem Backen vorsichtig mit einem Pinsel auf dem Kuchen verstreichen ("aprikotieren"). Den Kuchen auf einem Gitterrost abkühlen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

a-nakin

Vielen Dank. Zum Geburtstag sind wir im Ausland aber die Tradition des selbst gebackenen Kuchens will ich da nicht unterbrechen. Umso wichtiger fand ich dann auch zu wissen, welche Menge ich benötige da ich sicherlich rein mit dem Einkauf in einer fremden Sprache schon genug zu tun haben werde. Danke und einen schönen Tag

16.05.2018 12:55
Antworten
Chefkoch_Heidi

Hallo a-nakin, die Zutaten sind für einen ganzen Kuchen gedacht. Kuchen, Kekse und Torten werden hier auf Chefkoch.de immer mit 1 Portion angegeben, da man ja unterschiedlich große Stücke schneiden kann und unterschiedlich viel davon gegessen wird. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

16.05.2018 11:00
Antworten
a-nakin

Hallo, ich plane diesen Kuchen für meine Tochter zum Geburtstag zu backen. Meine naive Frage lautet, ob ich die Zutaten noch multiplizieren muss oder ob alles bereits für 1 Kuchen (anstatt der Angabe "1 Portion") aufgeführt ist. Vielen Dank

16.05.2018 10:50
Antworten