Vorspeise
warm
Schnell
einfach
Fisch
Snack
Frittieren

Rezept speichern  Speichern

Sprotten im Backteig

mit TK-Sprotten

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 25.02.2018



Zutaten

für
140 g Sprotten (ca. 14 Stück)
½ Zitrone(n), Saft und abgeriebene Schale
100 g Mehl
5 ml Rapsöl
60 ml Wasser
30 g Sahne
1 m.-großes Ei(er)
10 g Kapern, zerdrückt
4 g Salz
etwas Pfeffer, schwarzer oder bunter, aus der Mühle
70 g Panko
etwas Mehl zum Wenden
Öl zum Frittieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Sprotten mit dem Zitronensaft beträufeln und bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank stellen. Anschließend den Kopf und die Schwanzflosse abschneiden, wer mag, kann das aber auch dran lassen und mitessen.

Wasser, Sahne, Ei, Rapsöl und Kapern mit dem Handmixer mischen, Salz, Pfeffer und Zitronenschale hinzufügen und anschließend das Mehl unterrühren. 30 Minuten quellen lassen.

Nach dieser Zeit reichlich Öl in einer kleinen Pfanne mit hohem Rand erhitzen. Man kann natürlich auch die Fritteuse nehmen, was bei dieser kleinen Menge aber nicht lohnt.

Die Sprotten in Mehl wenden (damit bleibt der Backteig besser haften), durch den Backteig ziehen und in eine Schale mit Panko geben, darin wenden und anschließend im heißen Öl knusprig braun ausbacken.

Es ist zwar eine Schmiererei, aber das Ergebnis ist wunderbar knusprig und sehr lecker. Dazu passt sehr gut Remoulade oder eine Sweet-Chili-Sauce.
Da es ein Teil meines Kaffee-Menüs war, kam eine Kaffeesauce dazu, was auch gut schmeckte. Die Sauce findet man hier bei meinen Rezepten:
https://www.chefkoch.de/rezepte/3484161519147934/Kaffeesauce.html

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.