Köstliche Goldstulle


Rezept speichern  Speichern

wie ein leckerer Kuchen zum Sonntagsfrühstück

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. pfiffig 07.03.2018



Zutaten

für
500 g Weizenmehl Type 00 oder 405
150 g Butter, zerlassen
75 g Sirup (Rohrzuckersirup)
1 Zitrone(n), die Zesten davon
2 Eigelb
220 g Sultaninen
230 g Magerquark
50 g Hefe, frisch
1 Fläschchen Rumaroma
1 Fläschchen Orangenaroma
30 g Vanillezucker
75 g Sonnenblumenkerne
300 ml Wasser, lauwarm
2 Prisen Rohrzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 4 Stunden 45 Minuten
100 g Wasser mit 150 g Mehl und 25 g frischer Hefe mit einer Prise Rohrucker in 50 ml 40 °C warmem Wasser aufgelöst in eine Schüssel geben und mit einem Mixer mit Knethaken versehen 1 Minute zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.

Den Teig etwa 3/4 Stunde mit einem angefeuchteten Tuch abgedeckt gehen lassen.

Den Backofen auf 190 °C Umluft einstellen.

Die Sonnenblumenkerne mit etwas Wasser kurz aufkochen und bei sehr niedriger Temperatur weiter 15 Minuten köcheln. Abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die übrigen Zutaten vorbereiten. Eigelbe trennen, nicht gespritzte Zitrone zestern, Sultaninen, Zucker, Vanillezucker und Magerquark abwiegen, die Butter in der Mikrowelle verflüssigen, die Aroma-Fläschchen öffnen, das zweite Hefepäckchen (25 g) mit einer Prise Rohrzucker in 50 ml warmem Wasser auflösen, den Rohrzuckersirup im Mikroherd etwas erwärmen (wird flüssiger, besser zum Verarbeiten), die Sonnenblumenkerne abseihen und all diese Zutaten mit dem restlichen Mehl (350 g) zu dem inzwischen gut aufgegangenen Teig geben und unter Zugabe von weiteren 200 ml warmem Wasser mit einem Knetmixer 4 Minuten mixen.

Den Teig entnehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche weitere 3 Minuten durch Rundwirken und Langstoßen kneten. Den Teig in zwei Teile teilen und in mit Backpapier ausgeschlagene Brotformen legen und die Oberfläche mit einem angefeuchteten Schaber noch ein wenig nivellieren. Nun dem Teig Ruhe zum "Gehen" geben.

Da dies auch abhängig von der Umgebungstemperatur ist, sollte der Teig beobachtet werden. In kühlerer Umgebung empfehle ich den Backofen auf z.B. "Teller vorwärmen, 30 °C" einzustellen. Dadurch wird das "Gehen" beschleunigt.

Wenn sich das Volumen des Teiges nach etwa 1 - 2 Stunden deutlich vergrößert hat, Volumenzunahme etwa 50 - 80 %, dann die Brotformen auf ein Gitter, zweite Stufe von unten, in den Backofen stellen und die Temperatur auf 170 °C reduzieren. Backdauer etwa 45 Minuten.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.