Bewertung
(3) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.03.2018
gespeichert: 10 (1)*
gedruckt: 292 (18)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.01.2017
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
250 g Zartbitterschokolade
125 g Butter
150 g Zucker
3 Pck. Vanillezucker
Ei(er)
75 g Schmand
75 g Mehl
1 TL, gehäuft Natron
Oreo-Kekse ohne Füllung
  Butter für die Form
  Für die Creme:
100 ml Schlagsahne
70 g Puderzucker
100 g Joghurt (Stracciatellageschmack)
500 g Quark
  Zum Verzieren:
50 g Himbeeren, frische
50 g Heidelbeeren, frische
50 g Johannisbeeren, frische
 einige Oreo-Kekse z

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Tortenboden die Zartbitterschokolade in etwas gröbere Stücke hacken. Knapp 2/3 der Schokolade zusammen mit der Butter im Wasserbad schonend schmelzen.

Die Kekse von der Füllung trennen und nur den dunklen Keks verwenden. Wer möchte, kann die Füllung natürlich auch verwenden. Die Kekse zerbröseln.

Nun den Zucker, Vanillezucker und eine Prise Salz hinzugeben. Wenn alles ein bisschen abgekühlt ist, Eier und Schmand unter die Schokomasse heben, ebenso die Mehl-Natron-Mischung. Zum Schluss den Rest der bereits gehackten Schokolade, sowie die zerbröselten Oreo-Kekse unterheben.

Den Teig in eine mit Butter ausgestrichene 26er Springform füllen und anschließend bei ca. 150 °C (Umluft) ungefähr 35 min. backen. Den fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen und vor der Weiterverarbeitung richtig auskühlen lassen.

Nun die Creme zubereiten. Dafür den Puderzucker zur Sahne geben und zusammen steif schlagen. Jetzt den Joghurt und den Quark vorsichtig unterrühren, dann ist die Creme fertig.

Die Creme gleichmäßig auf den Tortenboden streichen. Die Torte nach Wunsch mit den frischen Beeren, und Oreo-Keksen garnieren.

Vor dem Servieren die Torte nun mindestens noch 1 - 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Ca. 10 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen, ansonsten ist die Torte nach meinem Geschmack zu kalt.

Tipp: einen Keksdeckel habe ich ganz fein zermahlen und dann über die Kekse und Beeren gestreut - macht ein rundes Bild.