Spinat-Möhren-Suppe mit Pfeffercroûtons


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 05.03.2018



Zutaten

für
500 g Blattspinat, frischer
300 g Möhre(n)
200 g Schlagsahne
5 Scheibe/n Toastbrot
1 Zwiebel(n)
n. B. Salz und Pfeffer, aus der Mühle
n. B. Paprikapulver, edelsüß
n. B. Kreuzkümmelpulver
500 ml Gemüsebrühe
1 Bund Schnittlauch
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Zuerst die Croûtons vorbereiten. Dazu von dem Toastbrot die Ränder abschneiden und das Brot in Würfel schneiden. Diese Toastbrotwürfel in einer Pfanne mit etwas Fett anrösten. Die gerösteten Würfeln anschließend mit grob gemahlenen Pfeffer bestreuen und wenden.

Für die Suppe die Möhren reinigen, klein schneiden und im Wasser kochen, bis sie weich sind. Die Zwiebel schälen, kleinschneiden und in einer Pfanne anrösten. Den Spinat in kochendem Wasser blanchieren. Nun Zwiebeln, Möhren und Spinat in einen Topf geben und mit einem Pürierstab zerkleinern. Die Gemüsebrühe dazugeben und das Püree verdünnen, so dass eine sämige Suppe entsteht. Etwa die Hälfte der Schlagsahne dazugeben und alles vermengen. Nach Bedarf nun mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Kreuzkümmel würzen und abschmecken.

Den Schnittlauch kleinschneiden. Zusammen mit den Croûtons und dem Rest der Schlagsahne zum Anrichten der Suppe im Teller verwenden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.