Konstanzer Dünnele


Rezept speichern  Speichern

ein herzhaftes Abendessen

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 05.03.2018 388 kcal



Zutaten

für
120 g Dinkelmehl
180 g Weizenmehl
2 Prise(n) Salz
1 EL Rapsöl
150 g Wasser, warmes
½ Pck. Trockenhefe
80 g Schmand
60 g Zwiebel(n), in dünne Streifen geschnitten
60 g Schinkenwürfel, roh
40 g Käse, gerieben
1 EL, gehäuft Schnittlauchröllchen

Nährwerte pro Portion

kcal
388
Eiweiß
14,02 g
Fett
12,29 g
Kohlenhydr.
53,67 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Aus Mehl, Öl, Salz, Wasser und Hefe einen Hefeteig zubereiten und abgedeckt etwa 1/2 Std. gehen lassen. Inzwischen Zwiebelstreifen, Schmand, Schinkenwürfel und die Hälfte des Reibekäses gut vermischen. Mit etwas Salz würzen.

Den gegangenen Teig in 4 gleichgroße Portionen teilen und auf ca. 18 x 10 cm oval ausrollen. Die Schmandmischung auf den Teigfladen verteilen und glattstreichen. Den restlichen Reibekäse darüberstreuen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Schmandfladen im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Ober-/Unterhitze) etwa 20 - 25 Min. goldgelb backen. Mit den Schnittlauchröllchen bestreuen und servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

carmenanjulie

Die waren meeega lecker Danke für das tolle Rezept

14.10.2020 18:26
Antworten
Janaa95

Ich bin gespannt ob es ähnlich schmeckt wie in der Wirtschaft zum Kranz! Der Geheimtipp im Umkreis von Konstanz. Meine Großeltern sind schon dort essen gegangen, wir lieben die Dünnele!!! Ich werde berichten wenn ich den Teig ausprobiert habe.

04.06.2020 22:06
Antworten
Thomas240714

Lieber Tatunca, vielen Dank für dein Rezept. Heute zum Mittagessen ausprobiert. War schnell & einfach zubereitet. Dabei noch so richtig Lecker. Vielen Dank ;) Grüße Thomas

02.12.2018 11:31
Antworten